Freitag, 22. September 2017


Gudrun Landgrebe springt für erkrankte Hannelore Elsner ein

Programm des Konzertes am 25. September bleibt unverändert

Bonn, (lifePR) - Hannelore Elsner ist erkrankt und kann nicht beim Beethovenfest Bonn 2008 auftreten. Wir freuen uns, dass Gudrun Landgrebe für ihre Schauspielkollegin einspringen kann.

Das Programm des musikalisch-literarischen Abends am 25. September im Casino der KfW-Bankengruppe wird Gudrun Landgrebe unverändert übernehmen. Das Beethovenfest Bonn 2008 thematisiert unter dem Motto "Macht. Musik." Vereinnahmung und Ausgrenzung von Musik und Komponisten. Viele Musiker überlebten den Nationalsozialismus dadurch, dass sie in die USA emigrierten. Die russisch-jüdische Familie Gershovitz wanderte bereits in den 1890er Jahren nach Amerika aus. In Brooklyn erfüllte sich in den 20er Jahren für den russischstämmigen Komponisten scheinbar der "amerikanische Traum" - so lautet auch der Titel des Konzertes am 25. September, "American Dream". Dieser Traum hatte jedoch eine Schattenseite, die Diskriminierung der schwarzen Bevölkerung, die George Gershwin in seinen Werken thematisierte. In seiner Oper "Porgy and Bess" hob er diese Rassenschranken auf, und seine Musik wurde über seinen Tod hinaus eine Musik der Hoffnung auf Veränderung für die schwarze Bevölkerung. Diesen großen Triumph erlebte George Gershwin nicht mehr, deshalb lautet der Untertitel zu dem Abend mit Texten über und Musik von George Gershwin "Erinnerungen an George Gershwin - den Musiker, der seiner Zeit voraus war". Gudrun Landgrebe rezitiert, der Pianist Sebastian Knauer interpretiert Werke Gershwins. Das Konzert ist ausverkauft, bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer