Institut für Deutsche Sprache Mannheim (IDS) positiv evaluiert

Senat der Leibniz-Gemeinschaft empfiehlt Bund und Ländern, die gemeinsame Förderung des IDS fortzuführen

(lifePR) ( Mannheim, )
Das Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim www.ids-mannheim.de widmet sich der Erforschung und Dokumentation der deutschen Sprache in ihrem gegenwärtigen Gebrauch und in ihrer neueren Geschichte. Zu seinen Aufgaben zählt außerdem die Bereitstellung zentraler sprachwissenschaftlicher Dienste und Forschungsinfrastrukturen.  Es ist Ansprechpartner öffentlicher Stellen und trägt seine Expertise auch in die nicht-wissenschaftliche Öffentlichkeit. Als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft wird es regelmäßig – spätestens alle sieben Jahre – extern evaluiert. In der kürzlich veröffentlichten Stellungnahme  erläutert der Senat der Leibniz-Gemeinschaft, dass das IDS

unter der Leitung des langjährigen Direktors  in den vergangenen Jahren seine internationale Position erfolgreich ausgebaut habe. Positiv hervorzuheben sei die enge Verzahnung von sprachwissenschaftlicher Grundlagenforschung und informationstechnologischer Verfahrensentwicklung. Das IDS nehme seine Aufgaben für die wissenschaftliche Gemeinschaft sehr gut wahr. Es stelle umfangreiche Datenbanken und Analyseplattformen für die Arbeit mit schriftlichen und mündlichen Sprachdaten zur Verfügung. Der Leibniz-Senat empfiehlt Bund und Ländern, die gemeinsame Förderung des IDS fortzuführen.

Institutsdirektor Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig M. Eichinger zeigte sich von dem positiven Evaluationsergebnis erfreut und versicherte, dass „das IDS  auch künftig seiner wichtigen gesellschaftlichen Rolle für die Erforschung der deutschen Sprache“ nachkommen werde.

Die ausführliche Stellungnahme findet sich unter http://www.leibniz-gemeinschaft.de/ueber-uns/evaluierung/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.