Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150309

Programm verändert und ergänzt: Murray Perahia und die Academy of St. Martin in the Fields

Essen, (lifePR) - Der Pianist Murray Perahia und die Academy of St. Martin in the Fields haben das Programm für ihren Auftritt beim Klavier-Festival Ruhr 2010 auf höchst attraktive Weise verändert und ergänzt.

Ihr Konzert am Montag, 31. Mai, 20 Uhr in der Mercatorhalle Duisburg eröffnen die Künstler nun mit einem 15-minütigen Meisterwerk von Igor Strawinsky: Es ist das nach dem Ort seiner Uraufführung "Dumbarton Oaks" genannte "Concerto in Es" für Kammerorchester, das in bewusster Anlehnung an Bachs Brandenburgische Konzerte entstand. Wolfgang Amadeus Mozarts dramatisch gefärbtes Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491, das im Anschluss erklingt, zählt ebenfalls zu den Gipfeln im umfangreichen Schaffen des Komponisten.

Der zweite Teil des Abends beginnt mit Johann Sebastian Bachs Konzert Nr. 7 g-moll BWV 1058 für Klavier, Streicher und Generalbass. Zum Abschluss führen Murray Perahia und das Orchester Joseph Haydns Sinfonie Nr. 99 Es-Dur Hob. I:99 auf, dessen Herzstück, das Adagio, unter dem Eindruck des Todes von Haydns Freundin Marianne von Genzinger entstand. Haydn komponierte das am 10. Februar 1794 uraufgeführte Werk im Auftrag des in London lebenden Geigers und Konzertunternehmers Johann Peter Salomon.

Noch stehen für dieses Konzert Karten zur Verfügung. Bereits jetzt sind 15 Konzerte schon ausverkauft. Eine rasche Nachfrage bei den Vorverkaufsstellen oder über die Tickethotline (+49 (180) 500-1812 ) empfiehlt sich daher, denn die Eintrittskarten für das Festival sind bei bundesweit mehr als 900 Vorverkaufsstellen verfügbar. Zudem sind im Internet Buchungen direkt und platzgenau möglich (www.klavierfestival.de) - rund um die Uhr!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dresdner Philharmonie wünscht sich Marek Janowski als künftigen Chefdirigenten

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Der Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie hat heute Vormittag (23. Oktober 2017) in einer gemeinsamen Beratung Kulturbürgermeisteri­n Annekatrin...

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Disclaimer