Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60216

IHK: Chancen auf Ausbildungsplatz nutzen

Zahlreiche Betriebe suchen noch Auszubildende für 2008

Wuppertal (Elberfeld), (lifePR) - "Es gibt für 2008 noch freie Ausbildungsplätze, die es zu besetzen gilt. Allein in der IHK-Lehrstellenbörse sind derzeit noch 38 freie Plätze für dieses Jahr und 112 für 2009 vorhanden." Das betont Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid. Jugendliche, die bisher noch keine Zusage für einen Ausbildungsplatz haben, sollten keinesfalls aufgeben, sondern die vorhandenen Chancen nutzen.

Vor allem im Hotel- und Gastgewerbe sowie im Handel suchen viele Betriebe noch nach geeigneten und motivierten Auszubildenden. Wenn die bisherigen Bewerbungen erfolglos geblieben seien, sollten die Jugendlichen zunächst die eigene Bewerbungsstrategie überdenken, rät die IHK-Bildungsexpertin. Ein erster Schritt könnte sein, darüber nachzudenken, welche anderen Berufe auch in Frage kommen könnten und nicht noch ein Jahr abzuwarten. "Warten ist keine Strategie. Die Jugendlichen müssen selbst aktiv werden und sich auf die freien Ausbildungsplätze bewerben." Entscheidend sei auch, dass die Termine für Eignungstest und Vorstellungsgespräche wahrgenommen werden, so Bartl-Zorn abschließend.

Die Lehrstellenbörse der IHK ist unter der Adresse www.lehrstellenboerse.wuppertal.ihk24.de erreichbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wechsel in der Redaktion der methodistischen Kirchenzeitung "unterwegs"

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In einem Gottesdienst am 21. September in Kassel hat der Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland (EmK), Harald Rückert,...

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

Disclaimer