Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62355

IHK: Gesetzesentwurf stärkt Einzelhandel in der Innenstadt

(lifePR) (Osnabrück, ) Die IHK Osnabrück-Emsland begrüßt den von der Bundesregierung jetzt vorgelegten Entwurf zur Neufassung des Raumordnungsgesetzes. "Die Neufassung stärkt den innerstädtischen Einzelhandel", erklärt Eckhard Lammers, Geschäftsführer der IHK Osnabrück-Emsland für den Bereich Standortentwicklung. So werde dem Erhalt der Innenstädte und Ortszentren als zentrale Versorgungsbereiche für die Bevölkerung Priorität vor der Handelsentwicklung auf der so ge-nannten "Grünen Wiese" zuerkannt. Auch werden regionale Entwicklungskonzepte und die interkommunale Zusammenarbeit stärker betont.

Kritisch sieht die IHK allerdings, dass die Bundesregierung mit dem Entwurf neue Leitbilder der Raumentwicklung festigen will. In diesen Leitbildern wird z.B. den so genannten Metropolregionen eine Schlüsselfunktion für die wirtschaftliche Entwicklung zugewiesen. "Zwar erhalten Metropolregionen bis dato keine eigenständige Förderung. Aber wenn im neuen Flughafenkonzept des Bundes die Auffassung vertreten wird, dass Flughäfen vor allem in Metropolregionen ausgebaut werden sollen, ist eine Benachteiligung anderer Wirtschaftsräume zu befürchten", so Lammers. Hier werde darauf zu achten sein, starke Wirtschaftsräume wie Osnabrück-Emsland den Metropolregionen gleichzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kostenerstattung bei LASIK statt Brille

, Verbraucher & Recht, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Patient erhält nach gerichtlichem Vergleich vor dem Amtsgericht Köln von seiner Krankenkasse Kosten in Höhe von € 3.500,00 für LASIK OP erstattet....

Warum kostet das so viel?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Als Verbraucher steht man oft vor Preistafeln und wundert sich. Wie kann etwas so billig angeboten werden? Warum ist das so teuer? Ob die Anbieter...

Alkohol am Steuer

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Besonders zu Karneval setzen sich immer wieder Autofahrer alkoholisiert ans Steuer. Weil diese Jecken sich und andere in Gefahr bringen, weitet...

Disclaimer