Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135398

Manager im (Un)ruhestand geben wertvolle Tipps

Lippischer Senior-Experten-Service der IHK Lippe rege nachgefragt

(lifePR) (Detmold, ) Mancher Rentner ist froh, wenn er im Alter Reisen unternehmen und Rosen züchten kann. Nicht so die 40 ausgeschiedenen Unternehmer, Führungskräfte und Bänker, die sich auf Initiative der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK) zum "Lippischen Senior-Experten-Service" (LSES) zusammengeschlossen haben. Sie bringen ihr Fachwissen und ihre Lebenserfahrung ein, um Existenzgründerinnen und -gründern sowie Unternehmern bzw. Unternehmerinnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

"Wir bieten aber auch den Gedankenaustausch zwischen den Unternehmern und unseren Senioren an, denn unsere Erfahrung zeigt, dass niemand einsamer sein kann als ein Unternehmer", weist Maria Klaas, Geschäftsführerin der IHK Lippe, auf eine weitere Beratungsfacette des LSES hin. Die lippischen Senior-Experten stehen zu vertraulichen Gesprächen gern bereit. Sie diskutieren neutral und unabhängig mit dem Unternehmer seine Ideen, Visionen und Alltagsprobleme. Im Rahmen des neuen Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Mikrodarlehen, stehen die Senioren neben Unternehmensberatern als Coach zur Begleitung der Kreditnehmer zur Verfügung, ergänzt Klaas. Der LSES unterstützt auch das NRW-Projekt Schulleitercoaching. Im Rahmen dieses Projektes werden Schulleiter auf dem Weg zu mehr Eigenverantwortlichkeit qualifiziert begleitet. Während des Projektes begleiten die Senioren Schulleitungen bei Bedarf ehrenamtlich zu Themen wie Projektmanagement und Controlling, inner- und außerschulisches Marketing, Budgetierung, Personal- und Qualitätsmanagement.

Der LSES repräsentiert 1.600 Jahre Berufserfahrung. Die Senioren waren zuvor in den Branchen Elektrotechnik, Kunststoff, Metall, Möbel, Logistik, Handel, Gastronomie, Kreditwesen und Datenverarbeitung beschäftigt. Im Jahr 2009 nutzten 77 Existenzgründer und -gründerinnen sowie bestehende Unternehmen den Rat der "alten Hasen". Schwerpunkt der Beratungstätigkeit waren Marketing und Vertrieb sowie Finanzierung und Liquiditätsverbesserung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer