Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64140

Mit Ausbildung gegen Fachkräftemangel

Ausbildungsplus von 8,7 Prozent - 189 Betriebe bilden erstmals aus

Heilbronn, (lifePR) - 4 108 Jugendliche haben zum 1. September in einem Mitgliedsbetrieb der IHK Heilbronn-Franken ihre Ausbildung begonnen. Das sind 330 mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres und damit ein Plus von 8,7 Prozent. 189 Betriebe bilden 2008 gar zum ersten Mal aus. "Die Ausbildungsbereitschaft unserer Unternehmen ist ungebrochen stark", freut sich IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger.

Den Grund für den insgesamt starken Anstieg der Ausbildungsverhältnisse in den vergangenen Jahren sieht der IHK-Hauptgeschäftsführer nicht nur in der guten konjunkturellen Entwicklung. Der Fachkräftemangel in einzelnen Branchen habe zudem deutlich gemacht, wie notwendig es ist, sich frühzeitig um qualifizierte Mitarbeiter zu kümmern. "Auszubilden ist hier die beste Strategie gegen Fachkräftemangel", betont Metzger. Das sehen die 189 Betriebe nicht anders, die in diesem Jahr erstmals Auszubildende einstellen.

Neben insgesamt 1 722 Ausbildungsverhältnissen im technischen und 2 386 Ausbildungsverhältnissen im kaufmännischen Bereich stellen die IHK-Mitgliedsunternehmen zudem 267 Praktikantenplätze sowie 138 Fachhelferplätze zur Verfügung. "Diese Plätze sind eine Riesenchance für Jugendliche mit Defiziten", sagt Renate Rabe, IHK-Geschäftsführerin Berufsbildung. "Sieben von zehn Jugendlichen haben in den vergangenen Jahren im Anschluss an ihre Einstiegsqualifizierung eine Anstellung oder einen Ausbildungsplatz erhalten." In diesen Bereichen wird sich auch die IHK künftig noch stärker engagieren. "Wer jetzt noch keinen Ausbildungsplatz hat, sollte den Kopf aber nicht in den Sand stecken", so Rabe weiter. Derzeit sind in der IHK-Lehrstellenbörse auf der Homepage der IHK Heilbronn-Franken unter www.heilbronn.ihk.de noch rund 280 Angebote für das Jahr 2008 abrufbar. Zudem laufen jetzt die Nachvermittlungsaktionen der Agenturen für Arbeit an. Rabes Rat: "Mitmachen und dranbleiben!"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer