Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 372113

Dr. Günter Bruntsch erneut zum Präsidenten der IHK Dresden gewählt

Dresden, (lifePR) - Die neu gewählte Vollversammlung der IHK Dresden hat auf ihrer konstituierenden Sitzung am 5. Dezember 2012 in Dresden Dr. Günter Bruntsch, Inhaber der GB-CONSULT Unternehmensberatung aus Dresden, mit über 98 Prozent der Stimmen erneut zu ihrem Präsidenten bestimmt. Bruntsch stand bereits seit Mai 2010 an der Spitze des höchsten, ehrenamtlichen Gremiums der Kammer.

Zu Vizepräsidenten wählte die Vollversammlung Dr. Claus Butze, Geschäftsführer der Dr. Butze GmbH & Co. KG, Klingenberg; Christian Doerr, Geschäftsführer der Dr. Doerr Feinkost GmbH & Co. KG, Dresden; Christian Flössner, Inhaber der Saxonia Apotheke Internationale Apotheke, Dresden sowie Dr. Wolfgang Groß, Geschäftsführer der fit GmbH, Hirschfelde.

Für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen bedankte sich der alte und neue Präsident bei den Vollversammlungsmitgliedern. In der vergangenen Wahlperiode habe die IHK Dresden wichtige Schritte unternommen, Effizienz und Transparenz ihrer Arbeit zu verbessern und eine stärkere Dienstleistungs- und Serviceorientierung für die regionale Wirtschaft zu entwickeln. Daran möchte er in der zweiten Amtszeit anknüpfen. Zudem werden sich für die Arbeit der IHK in den kommenden Jahren durch die demografische Entwicklung und die auf den Weg gebrachte Energiewende neue Herausforderungen ergeben. "Es bedarf der richtigen Konzepte, um den Fachkräftebedarf der Wirtschaft zu sichern und eine zuverlässige, bezahlbare Energieversorgung zu gewährleisten". Übergreifende Aufgabe der IHK ist und bleibe es zudem, "aktiv einen Beitrag zur Förderung der gewerbliche Wirtschaft, zur Erhöhung des Entwicklungspotenzials der Region und deren globaler Wettbewerbsfähigkeit zu leisten."

Zur Person

Dr. Günter Bruntsch wurde 1946 in Dresden geboren, ist verheiratet und hat vier Kinder. Nach einer Lehre als Werkzeugmacher und einem Ingenieurstudium des Chemieanlagenbaus promovierte er als Ökonom. Seine berufliche Karriere ist eng mit dem VEB Komplette Chemieanlagen Dresden verbunden. Dem Kombinatsbetrieb stand er bis 1990 als Direktor vor. Die Übernahme der Geschäftsführung des Nachfolgeunternehmens, der Linde KCA Dresden GmbH, schloss sich nahtlos daran an. Im Jahr 2007 folgte der Schritt in die Selbständigkeit.

Bereits seit 2000 ist er ehrenamtlich bei der IHK Dresden engagiert und setzt sich in verschiedenen Funktionen für die Interessen der regionalen Wirtschaft ein, so als Mitglied der Vollversammlung, des Präsidium, im Fachausschusses Industrie, dem Finanzausschuss, als ehrenamtlicher Rechnungsprüfer oder Aufsichtsrat der IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH.

Bruntsch ist zudem seit 2004 Präsident des Industrieclubs Sachsen, Mitglied im Verwaltungsrates des Studentenwerks Dresden als Vertreter der Wirtschaft und Mitglied im Regionalbeirat Ost der Commerzbank AG.

Über die Vollversammlung

Die Vollversammlung ist das wichtigste Entscheidungsgremium der IHK und zugleich Spiegelbild der ostsächsischen Wirtschaft. Sie vereint 70 Repräsentanten aller Wirtschaftszeige, Regionen, und Unternehmensgrößen des Kammerbezirkes. Die Vollversammlung entscheidet über die grundsätzliche Ausrichtung der IHK-Arbeit, den Kammerhaushalt, die Beitragsordnung und fasst als übergeordneter Interessenvertreter wichtige Beschlüsse. Rund 94.000 IHK-Mitgliedsunternehmen waren im Rahmen der siebenten IHK-Wahl im September aufgerufen, ihre Vertreter für das höchste, ehrenamtliche Gremium zu wählen. In der konstituierenden Sitzung werden der Präsident, die vier Vizepräsidenten und acht weitere Präsidiumsmitglieder bestimmt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Starke Partner eröffnen neue Perspektiven

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Seit diesem Herbst ist Schneider-Kreuznach Kooperationspartner der Hochschule Worms. Wenn Tradition und Innovation aufeinandertreffen, dann entstehen...

Possehl-Ingenieur-Preis 2017 für beste Abschlussarbeit der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. November vergibt die Possehl-Stiftung den Possehl-Ingenieur-Preis für die beste Abschlussarbeit der Fachhochschule Lübeck des Jahres 2017. Der...

Statistik zur Meisterfeier 2017 der Handwerkskammer: Bis heute 489 neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister in 17 Berufen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Vor der Großen Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald am 18. November 2017 hat der Hauptgeschäftsführer der Kammer,...

Disclaimer