Montag, 16. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 302279

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse - IHK FOSA nimmt Arbeit auf

Nürnberg/Dresden, (lifePR) - Die Industrie- und Handelskammern in Deutschland haben heute in Nürnberg gemeinsam einen öffentlich-rechtlichen Zusammenschluss gegründet: die IHK Foreign Skills Approval (IHK FOSA). Diese neue Organisation wird zentral für 77 der 80 IHKs (darunter auch die IHK Dresden) ausländische Qualifikationen auf ihre Gleichwertigkeit mit deutschen Abschlüssen in IHK-Berufen prüfen und verbindlich feststellen. Grundlage ist das neue "Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz", das am 1. April 2012 in Kraft getreten ist.

Alle Fachkräfte mit im Ausland erworbenen Qualifikationen, die in den IHK-Bereich fallen, stellen zukünftig ihre Anträge auf eine berufliche Anerkennung bei der IHK FOSA. Antragsformulare erhalten Anerkennungssuchende bei der IHK vor Ort oder über die FOSA-Homepage, die ab sofort unter www.ihk-fosa.de online ist. Antragsteller, die im Vorfeld eine persönliche Beratung benötigen, haben ebenfalls die Möglichkeit, sich an die IHK vor Ort zu wenden.

Anträge können ab sofort gestellt werden. Ratsuchende und Arbeitgeber erreichen die IHK FOSA unter www.ihk-fosa.de oder Tel. 0911 815060.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alexandra Eberle ist Lehrling des Monats Juli 2018

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen hat Alexandra Eberle aus Walddorfhäslach im Juli als "Lehrling des Monats" ausgezeichnet. Die 21-Jährige wird...

Jahrgangsfeier 2018: Hochschule Ludwigshafen feierte ihre Absolventinnen und Absolventen

, Bildung & Karriere, Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Im festlichen Rahmen des Ludwigshafener Pfalzbaus und mit rund 700 Gästen feierte die Hochschule Ludwigshafen am Rhein am Freitag, dem 13. Juli...

Tatjana Gebauer gewinnt COSMETICA Schul-Award 2018

, Bildung & Karriere, Kosmetikschule Schäfer

Strahlendes Lächeln, die gerahmte Urkunde in der Hand und mit zwei Fingern das Siegeszeichen in die Kamera gereckt: So feierte Tatjana Gebauer...

Disclaimer