IHK Darmstadt ehrt die erfolgreichsten Azubis

Sechs Landesbeste aus Südhessen / IHK-Präsident Bach wirbt für das Prüfer-Ehrenamt

(lifePR) ( Darmstadt, )
So viele waren es noch nie: Insgesamt sechs Absolventen der Sommer- und Winterabschlussprüfungen gehören zur den Besten im Land Hessen. Bei den Prüfungsergebnissen aller hessischen Azubis in ihrem jeweiligen Beruf hatten sie die Nase vorn. In den Berufen Mediengestalterin, Floristin, Hotelfachfrau, Personaldienstleistungskauffrau sowie Bodenleger und Fachkraft für Lebensmitteltechnik haben Azubis aus Südhessen landesweit die höchste Punktzahl erreicht. Sie wurden zusammen mit allen anderen 117 Top-Azubis der IHK Darmstadt am Montag, 28. Oktober, im Darmstadtium geehrt. Die jungen Fachkräfte gehören zu den Besten der insgesamt 3.847 Prüfungsteilnehmer im Verantwortungsbereich der IHK Darmstadt.

Selbstständigkeit wagen

Der Präsident der IHK Darmstadt, Dr. Hans-Peter Bach, die Schulleiterin der Karl-Kübel-Schule aus Bensheim, Ulrike Rüger, sowie der Oberbürgermeister der Stadt Darmstadt, Jochen Partsch, gratulierten den Absolventen zum erfolgreichen Abschluss ihrer Berufsausbildung. "Sie haben mit ihren hervorragenden Leistungen den Grundstock für eine erfolgreiche berufliche Karriere gelegt", sagte IHK-Präsident Bach. Mit Blick auf die Landesbesten warb er für den Schritt in die Selbstständigkeit "als eine besonders vielseitige, herausfordernde und erfüllende Möglichkeit der beruflichen Entwicklung".

Trend zur Akademisierung entgegenwirken

Der IHK-Präsident sprach auch den Trend zur Akademisierung an. Immer mehr Jugendliche mit Abitur oder Fachhochschulreife streben vorrangig ein Studium an. Mit der Folge, dass zunehmend Ausbildungsplätze in anspruchsvollen Berufen unbesetzt bleiben. Es gibt zudem bei Realschulabgängern eine Tendenz noch ein Jahr Schule dranzuhängen, um einen höheren Schulabschluss zu erwerben. "Doch bessere Chancen auf dem Ausbildungsmarkt sind damit nicht automatisch verbunden", stellte er fest. Auch diese Schüler fehlen den Unternehmern als potentielle Bewerber. "Diese Entwicklungen sind volkswirtschaftlich schädlich und werden von den hessischen IHKs immer wieder gegenüber den politisch Verantwortlichen thematisiert", sagte Bach weiter.

Präsident wirbt für Prüfer-Ehrenamt

An die rund 450 Besucher der Bestenehrung wandte er sich mit der Bitte, die ehrenamtliche Arbeit der IHK-Prüferinnen und Prüfer zu unterstützen. "Die berufliche Aus- und Weiterbildung ist die Basis für eine erfolgreiche Fachkräfteentwicklung in der Region. Unsere Prüfer fungieren dabei als Qualitätsbeauftragte für die regionale Fachkräfteentwicklung." Bach betonte, dass neben Ausbildern und Azubis vor allem die ehrenamtlich aktiven Prüfer dafür sorgten, dass Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen werden könnten. Aktiv werden könne jeder, der über eine mehrjährige Berufserfahrung sowie fundiertes Fachwissen im jeweiligen Beruf verfüge und der darüber hinaus Urteilsfähigkeit, Teamfähigkeit und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Jugendlichen besitze.

Die besten Prüfungsergebnisse haben erreicht:

- Dennis Herd, Aldi Süd GmbH & Co. KG, Filiale Heppenheim, Verkäufer, Abschlussprüfung Sommer 2013, 98 von 100 Punkten
- Sarah-Lorén Niese, Ihr Frischespezialist e.K., Fürth , Kauffrau im Einzelhandel, Abschlussprüfung Winter 2012/13, 99 von 100 Punkten

Außerdem wurden drei Betriebe für ihre Ausbildungsleistungen geehrt. Sie haben als Ausbildungs-Newcomer erstmals in einem Beruf ausgebildet und sofort einen Prüfungsbesten gestellt:

- René Henrich Blumenladen, Lautertal, Florist/-in
- Tim Daller "update events", Mörfelden-Walldorf, Veranstaltungskaufmann/ -frau
- Ringfeder Power Transmission GmbH, Groß-Umstadt, Fachlagerist/-in

Fakten zum Zeugnistag
- 3.847 Prüfungsteilnehmer haben an den Winter- und Sommerabschlussprüfungen der IHK Darmstadt teilgenommen.
- Rund 87 Prozent haben die Prüfungen bestanden
- 134 erzielten die Gesamtnote 1.
- In 89 Ausbildungsberufen verlieh die IHK Abschlusszeugnisse
- knapp 1.700 Mitarbeiter aus Unternehmen und Lehrer sind als ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer im Bereich der beruflichen Erstausbildung bei der IHK Darmstadt tätig.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.