Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 303906

Wirtschaftsjunioren bekamen "Update im Steuer- und Arbeitsrecht"

Chemnitz, (lifePR) - Nachdem sich die Wirtschaftsjunioren (WJ) Plauen-Vogtland im März mit dem Thema Business-Knigge beschäftigten, stand im April ein eher theoretisches Thema auf dem Plan. Wie in jedem Jahr informieren Mitglieder aus den Reihen der Wirtschaftsjunioren über Neuerungen im Steuer- und Arbeitsrecht. Der Abend und die Informationen kamen in den vergangenen Jahren immer sehr gut an, so dass die Inforunde zu einer guten Tradition geworden ist.

Nach einer kurzen Eröffnung durch Vorstandsvorsitzende Birgit Vetter legte Steuerberater Jan Brumbauer von der ECOVIS WWS Steuerberatungsgesellschaft Falkenstein gleich mit vielen Informationen los. Übersichtlich, verständlich und kurzweilig machte er eine Exkursion in wichtige Neuerungen ab 2012. Anhand praktischer Beispiele und mit vielen Hinweisen und Tipps zeigte er auf, wo sich Tücken und Lücken im Steuerrecht befinden. Nicht weniger wichtig und interessant für Unternehmer und Führungskräfte ist das Arbeitsrecht. Rechtsanwalt Stefan Titz, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Wirtschaftsjurist der Kanzlei Ebersberger, Meisen & Coll., hatte einen Leitfaden zur Vermeidung von Fehlern im Arbeitsrecht mit aktueller Rechtsprechung zusammengestellt. Neben Fallstricken bei der Begründung von Arbeitsverhältnissen ging es auch um arbeitsrechtliche Problemkreise bei Kündigung und Befristung. www.wjd-plauen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Winterschlaf - wenn Tiere sich aufs Ohr legen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Viele Tiere schrauben ihren Stoffwechsel herunter, wenn es kalt wird. Dabei fallen sie in den Winterschlaf, erstarren oder ruhen nur. Sie verkriechen...

Sturz beim Bowlen kann Arbeitsunfall sein

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Der Sturz eines Versicherten während eines betrieblichen Bowling-Turniers, das auf einer Dienstreise durchgeführt wurde, kann einen Arbeitsunfall...

Gefälligkeitshilfe bei Hausbau

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Helfen Verwandte beim Hausbau in Eigenleistung durch Ausführung verschiedener Bauarbeiten in einem Umfang von mehr als 500 Stunden, kann dies...

Disclaimer