Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 606646

IHK warnt vor Adressbuchschwindel in der Urlaubszeit

Chemnitz, (lifePR) - In den letzten Wochen häufen sich die Beschwerden über unseriöse Angebote verschiedener Adressbuchverlage. Dies ist aus Sicht der Industrie- und Handelskammer Chemnitz (IHK) nicht verwunderlich. Denn für den massenhaften Versand behördlich wirkender Schreiben oder rechnungsähnlicher Angebotsformulare wird die Urlaubszeit gern genutzt. Die Urlaubsvertretung prüft eingehende Formulare und Rechnungen oft weniger genau. Dubiose Angebote und Rechnungen haben daher eine gute Chance auf Annahme bzw. Bezahlung. Gerade in den Sommermonaten ist deshalb besondere Vorsicht geboten.

Grund des Ärgernisses sind diverse Angebote für kostenpflichtige aber oft nutzlose Einträge in (Internet-)Registern. Der Versand erfolgt per Post, Telefax oder E-Mail. Die Angebote sind nur schwer als solche erkennbar, können aber bindende Verträge mit langer Laufzeit und hohen Kosten nach sich ziehen. Es folgen Rechnungen, Mahnungen, Inkasso- oder Anwaltsschreiben sowie die Androhung von Schufa-Einträgen, Gerichtsverfahren und Strafanzeigen.

Die IHK rät, Urlaubsvertretungen in den Poststellen oder in der Buchhaltung auf das Thema Adressbuchschwindel hinzuweisen. Besondere Vorsicht ist geboten bei behördlich wirkenden Schreiben oder rechnungsähnlichen Zahlungsanweisungen, die im Briefkopf bestimmte Begrifflichkeiten verwenden, wie z.B. Register, Zentrale, Verzeichnis. Der amtliche Schein wird verstärkt durch den Abdruck von Bar- bzw. QR-Codes und durch die Nutzung des behördenüblichen grauen Recyclingpapiers. Derartige Angebote oder Rechnungen bedürfen einer besonders sorgfältigen Prüfung. Fragen Sie im Zweifelsfall bei Ihrer Industrie- und IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Karla Bauer, Telefon: 03741/214-3120

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weiterbildung neben dem Beruf: BWL- und Management-Kurse ab März 2018

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Ab März bietet das International Graduate Center der Hochschule Bremen einzelne Module aus den berufsbegleitenden Masterstudiengängen Business...

GGEW-Vorstand wiederbestellt

, Bildung & Karriere, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Der Aufsichtsrat der GGEW AG hat den Alleinvorstand Carsten Hoffmann bis zum 31.12.2023 wiedergewählt. Somit wird die Kontinuität an der Spitze...

Karriere? Geht auch ohne Abi

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Dachdeckerhandwerks Rheinland-Pfalz

Die Situation ist paradox: Nur etwa 44% aller Abiturienten wollen direkt nach dem Abi ein Studium beginnen. Fast ein Drittel der Abiturienten...

Disclaimer