Montag, 28. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 360826

Die E-Bilanz kommt - Elektronik statt Papier!

Chemnitz, (lifePR) - Alle bilanzierenden Unternehmen - unabhängig von ihrer Rechtsform und Größe - müssen für Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2012 beginnen, ihre Jahresabschlüsse elektronisch an die Finanzverwaltung übermitteln.

Fragen der gesetzlichen Grundlagen und dem Anwendungsbereich der E-Bilanz, den Grundlagen und Arten der Taxonomie sowie zu Mussfeldern und Auffangtatbeständen, zum Stammdaten- und Jahresabschlussmodul, aber auch dem Übersendungsformat XBRL sollen in der kostenfreien Informationsveranstaltung "Die E-Bilanz kommt - Elektronik statt Papier!" am Dienstag, den 30.10.2012 um 16:00 -19:00 Uhr in der IHK Chemnitz, Straße der Nationen 25, 09111 Chemnitz, Kammersaal beantwortet werden. Die Veranstaltungsteilnehmer erfahren, wie sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, die Datenhoheit behalten und den Umstellungsprozess organisieren.

Als Referent tritt Steuerberater Thomas Frenzel (audalis TreuTeam GmbH) auf. Er wird in einem praxisgerechten Vortrag einen aktuellen Überblick zu diesem Thema geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wer zahlt, wenn...

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Wohngebäudeversiche­rung leistet bei Schäden am Gebäude Hausratversi­cherung springt bei Schäden an der Einrichtung ein Deutschland steht...

EU-DSGVO: Wer zahlt bei Verstößen gegen die neue Datenschutzgrundverordnung?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Betriebs- und Berufshaftpflichtver­sicherungen bieten Schutz bei Schadensersatzforder­ungen In der Regel kein Versicherungsschutz  für  Geldbußen Morgen...

Zahnzusatztarife auf dem Prüfstand

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Eine private Zahnzusatzversicheru­ng ist für gesetzlich Krankenversicherte sinnvoll, damit teure Implantate, Kronen und Brücken nicht zu finanziellen...

Disclaimer