Dienstag, 22. Mai 2018


  • Pressemitteilung BoxID 369755

Ausstellung "Kammergeschichte(n) - 150 Jahre IHKs für Sachsen"

Chemnitz, (lifePR) - Vom 29. November bis 21. Dezember wird die Wanderausstellung "Kammergeschichte(n) - 150 Jahre IHKs für Sachsen" im kleinen Saal der IHK in Plauen gezeigt.

Veranschaulicht wird die Entwicklung der Industrie- und Handelskammern von der Gründung 1862 bis in die Gegenwart. Etappen sind die Entwicklung bis zum Ersten Weltkrieg, zwischen dem Ersten Weltkrieg und dem Scheitern der Weimarer Republik, in der Zeit des nationalsozialistischen Regimes, in der Nachkriegszeit und in der DDR. Mit der politischen Wende und der deutschen Einheit erfolgte 1990 die Wiedergründung der Kammern als Interessenvertreterin der Wirtschaft. An einzelnen Firmen der Region wird der Strukturwandel der Wirtschaft seit 1990 anschaulich gemacht. Die Ausstellung ist Montag bis Freitag, von 9 bis 17 Uhr zu sehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»In mir singt ein Lied« - Oper Leipzig startet Mitsingkonzerte für Menschen mit Demenzerkrankung

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

»IN MIR SINGT EIN LIED« Oper Leipzig startet Mitsingkonzerte für Menschen mit Demenzerkrankung Di­e Oper Leipzig startet in Kooperation mit...

RE-ENACTING OFFENCES - ein Kunstprojekt zu Diskriminierung mit Erzählungen aus Dresden wird in drei Einkaufszentren präsentiert

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

Die Künstlerin María Linares setzt sich in ihrem weltweiten und langfristig angelegten Kunstprojekt „RE-ENACTING OFFENCES“ mit dem Thema „Diskriminierung...

Martha - ein jüdisches Frauenleben zwischen Assimilation und Vernichtung

, Kunst & Kultur, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Am Freitag, den 15. Juni um 20:00 Uhr in der Stadtbücherei Lauterbach beginnt die Veranstaltungsreihe „Nie wieder Krieg!“, die vom Soroptimist...

Disclaimer