Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63023

IHK: B 258n stärkt Standort Aachen

(lifePR) (Aachen, ) "Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum sich die Stadt Aachen so vehement gegen den Bau der B 258n zwischen Aachen-Richterich und der deutsch-niederländischen Grenze wehrt", kommentiert der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Aachen (IHK) Jürgen Drewes die Haltung der Stadt.

Diese Maßnahme kommt vor allem den innerörtlichen Straßen des dicht besiedelten Euregio-Raumes nördlich von Aachen zugute. Die favorisierte Linienführung könnte die Roermonder Straße in Kohlscheid um bis zu 8.600 Fahrzeuge am Tag entlasten und würde somit die Verkehrssituation in der Städteregion erheblich verbessern.

Durch den geplanten Anschluss der B 258n an den Parkstad Buitenring auf niederländischer Seite erhält das Projekt eine besondere grenzüberschreitende Bedeutung. Insbesondere Verkehre aus dem westlichen Heinsberger Raum würden wesentlich besser an das Oberzentrum Aachen angebunden.

"Der Vorteil für die Stadt Aachen liegt hier auf der Hand. Durch die schlechte Verkehrsanbindung Aachens an den Heinsberger Raum haben sich im Laufe der Jahre viele Verkehre eher in Richtung Düsseldorf orientiert", weiß auch IHK-Präsident Bert Wirtz. Durch die B 258n rücke Heinsberg wieder näher an die Kaiserstadt heran.

"Dieses Projekt kann nicht allein innerstädtisch beurteilt werden: Welche überregionale Bedeutung es hat, beweist das Interesse daran, das ich immer wieder bei meinen Gesprächen mit den niederländischen Partner erfahre", erläutert Jürgen Drewes.Wie europäisch Aachen wirklich ist, werde auch an solch grenzüberschreitenden Projekten gemessen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tipps für günstiges Reparieren

, Mobile & Verkehr, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Es ist üblich, dass ein Gebrauchtwagenhändle­r die Fahrzeuge technisch und optisch in Bestform bringt, bevor er sie weiterverkauft. Wenn größere...

Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon: Vorhang auf für den neuen Opel Insignia

, Mobile & Verkehr, Adam Opel AG

. Zweite Insignia Generation: Neuer Grand Sport und Sports Tourer im Rampenlicht Save the date: Opel-Pressekonferenz am 7. März um 11 Uhr in...

Saisonkennzeichen bei Oldtimern sind erlaubt

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Die Besitzer von Oldtimern können ihr Auto auch nur wenige Monate zulassen und dafür ein Saisonkennzeichen nutzen. Darauf macht die Onlineausgabe...

Disclaimer