Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 911106

Indayi Verlag Roßdörferstr. 26 64287 Darmstadt, Deutschland http://indayi.de
Ansprechpartner:in Herr Dantse Dantse
Logo der Firma Indayi Verlag
Indayi Verlag

DU hast ein Potenzproblem? WIR sagen dir warum

(lifePR) (Darmstadt, )
Kaum etwas anderes ist so schlimm für einen Mann wie Potenz- und Erektionsprobleme. Das schlägt Männern richtig auf das Selbstbewusstsein. Doch wie entstehen Potenzprobleme eigentlich?

Medikamente haben Einfluss auf die Potenz

Es gibt bestimmte Medikamente, die zu einem Potenzproblem führen können.
Um herauszufinden ob das das Problem ist, sollte man den Beipackzettel lesen und bei dem nächsten Besuch seinen Arzt fragen, vielleicht auch um nach alternativen Lösungen zu suchen.

Beispiele an Medikamenten die Potenzstörungen hervorrufen:

- Herzmedikamente (Betablocker, Digoxin bei Herzschwäche, Antiarrhythmika, ACEHemmer)
- Antidiabetika
- Entwässerungsmittel (Diuretika)
- Psychopharmaka (Tranquilizer, Neuroleptika, Antidepressiva, Anxiolytika)
- Medikamente zur Therapie einer gutartigen Prostatavergrößerung
- Medikamente zur Behandlung von Krebs (Zytostatika, Antiandrogene zur Therapie von Prostatakrebs)

Körperliche Auslöser für ein Potenzproblem

Ab 50 ist es bei Männern vor allem eine körperliche Ursache. Dabei können verschiedene körperliche Probleme eine Erektion Störung auslösen.

Testosteronmangel

Einen hohen Spiegel an dem Hormon Testosteron zu haben ist eine wichtige Voraussetzung für eine gut funktionierende Erektion. Bei einem Mann sinkt der Testosteronspiegel im Blut jedoch mit dem zunehmenden Alter, und ein Testosteronmangel kann zu einem Potenzproblem führen. Daher kann man niedrige Testosteronwerte bei einem Potenzproblem nicht ausschließen und sollte diese Testen lassen gehen.

Durchblutungsstörungen

Die häufigste Ursache bei einem Potenzproblem ist, dass die Penisdurchblutung gestört ist. Es kommt zu wenig Blut im Penis an. Entweder weil die Arterien sowas wie "verkalkt" sind oder weil das Blut über die Venen wieder zu schnell abfließt. Oder beides. Die Blutmenge reicht auf jeden Fall nicht mehr für eine befriedigende Erektion aus.

Es gibt verschiedene Krankheiten, die Durchblutungsstörungen fördern.

- Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
- Bluthochdruck
- Fettstoffwechselstörungen

Die westliche Ernährung ist eine Gefahr für den Testosteronspiegel

Viele Studien zeigen, dass der Penis westlicher Männer immer dünner und kleiner, ihre Spermaqualität immer minderwertiger und der Körper immer schlechter durchblutet wird. Das führt dazu, dass der Penis immer weniger Blut und Druck abbekommt und so an Härte verliert.

Der Penis des Mannes in der westlichen Welt wird immer schlapper, viele Männer können ihre Erektion nicht aufrechterhalten und sie kommen zu früh. Was früher nur ältere Männer durchmachen mussten, tritt zunehmend bei jüngeren Männern auf, sogar bei Männern in ihrer vollen Potenzphase zwischen 18 und 25 Jahren.

Die Ursache all dieser Symptome ist die falsche und schlechte Ernährung. Denn sie ist:

- milchlastig
- weizenlastig
- zuckerlastig
- salzlastig
- säuerelastig
- östrogenlastig
- cholesterinlastig
- chemikalienlastig
- schwermetalllastig
- tierisches Fett lastig
- transfettlastig
- freie Radikalen lastig
- vitaminarm
- mineralstoffarm
- arm an pflanzlichem Öl
- auch arm an basischen Lebensmitteln
- arm an bitteren Lebensmitteln
- kräuterarm
- arm an pflanzlichen Gewürzen

Das ist der Grund, warum solches Essen die Männer und ihre Potenz und Erektion zerstört.

In Afrika essen die Männer anders. Die Ernährung ist genau umgekehrt. Sie enthält viele Substanzen die die Manneskraft stärken und helfen Muskeln aufzubauen.

Für mehr Informationen und Hilfe für ein Potenzproblem beim Mann, kauft euch "POTENZ-BOOSTER & EREKTIONSKILLER - Iss, trink & denk dich schlapp oder potent" von K.T.N. Len'ssi

Alle Gründe, warum du ein Potenzproblem hast, findest du in diesem Ratgeber und außerdem, wie du mit der Ernährung nach nur einigen Wochen nachhaltig und ohne Potenzmittel immer steif und hart bleibst und längeren und besseren Sex hast.

Über den Autor

Bewusstsein verändern, Persönlichkeit stärken, Vertrauen gewinnen, Liebe geben und nehmen, (inneren) Reichtum erzeugen!

Menschen dazu bringen, zu sehen, was nicht sichtbar ist. Zu lesen, was nicht geschrieben ist, zu denken, was nicht denkbar ist, zZu fühlen, was nicht spürbar ist, zu hören, was keinen Lärm macht!

Damit Menschen glücklicher werden. So könnte man die Arbeit des Autors als Coach resümieren.

Seine Ratgeber machen glücklich, denn sie lösen Probleme.

KTN Lenssi (K.T.N. Len'ssi) kommt ursprünglich aus Kamerun und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt in Deutschland.

Er ist Marketingberater, Coach, Lebensberater, Buchautor und Herausgeber von zahlreichen Ratgebern. Er schreibt und berät über Themen, die die Menschen bewegen, die mit schwerem Schicksal zu tun haben oder auch bei manchen Tabu sind. Sein afrikanisch inspiriertes Coaching findet immer größeren Anklang. Seine intensiven Coachingerfahrungen, zusammen mit seiner afrikanischen Lehre, machen ihn zu einem Experten in all diesen Gebieten.

Die Idee, seine Ratschläge für ein breiteres Publikum aufzuschreiben, entstand auf Anregung der zahlreichen Menschen, denen er bereits helfen konnte. KTN Lenssi (K.T.N. Len'ssi) wurde von Menschen dazu inspiriert, die ihm im ersten Moment skeptisch gegenüberstanden, am Ende aber doch sehr zufrieden mit seiner Arbeit waren. Diese glücklichen Klient/innen bewegten ihn dazu, zu schreiben, damit seine erfolgreichen und stärkenden Ratschläge und Coachings noch mehr hilfsbedürftige Menschen erreichen können.

Viele Ratschläge und Methoden aus seinem Coaching sind neu, manchmal unkonventionell und deswegen eine gute Ergänzung zu und Erfrischung für herkömmliche Methoden.

Sein Vorteil ist die sehr gute Kenntnis sowohl der europäischen als auch der afrikanischen Kultur und Mentalität. Das macht sein Coaching sehr beliebt bei seinen europäischen Klient/innen.

Anfrage zu Einzelcoachings, Vorträgen usw. nimmt KTN Lenssi (K.T.N. Len'ssi) gern entgegen unter leser@lenssi.de www.lenssi.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.