Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 681643

XVIII. Immobilientag Thüringen am 09.11.2017 in Erfurt

Frankfurt, (lifePR) - Wolfgang Tiefensee, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, eröffnete am Donnerstag, den 09.11.2017, den Vortragsreigen auf dem Immobilientag des IVD Mitte in Erfurt nach der Begrüßung der Gäste durch den Vorsitzenden des IVD Mitte, Alexander Alter, und der Vizepräsidentin des IVD Bundesverbandes, Margot Schlubeck.

In einer engagierten Rede erläuterte der Minister nicht nur die Immobilienentwicklung aus der Sicht der Thüringer Landesregierung sondern verdeutlichte auch die Problematik für die politisch Verantwortlichen, den Forderungen und Bedürfnissen aus den unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft und der Bildung entsprechend Rechnung zu tragen.

Jörg Wanke, Landesvertretung Thüringen des IVD Mitte, hieß im Anschluss nochmals alle Besucher und auch Vertreter des MDR Thüringen herzlich willkommen und freute sich mit ihnen auf einen abwechslungsreichen sowie informativen Immobilientag 2017.

Es folgten, neben Kaffeepause und Mittagessen, zahlreiche Fachvorträge zu den verschiedensten Themen, wobei für die kommenden Immobilienkauffrauen und -männer der Vortrag von Ogulo "Der Digitale Wandel - Fluch oder Segen!?" von besonderem Interesse war ebenso die "Erfahrungen aus der Immobilienwirtschaft - Wissenswertes für Berufsanfänger", vermittelt vom 1. stellv. Vorsitzenden des IVD Mitte, Rudolf Steinert.

Mirco Melega referierte über den "Schlüsselfaktor Nr. 1 für den Unternehmenserfolg ist Ihr Personal! Dos & Don?ts der Mitarbeiterführung". Bernhard Hoffmann ging in seinem Vortrag der Frage nach "Wie lässt sich nonverbale Kommunikation für den Erfolg in der Immobilienfirma einsetzen?"

Marketingexperten wie Maik Grunitz und Michael Rosenbauer gaben ihre Erfahrungen und Tipps zur Immobilienpräsentation und Akquisestrategien an die Zuhörer weiter. Verwalterrelevante Vorträge von Thorsten Stock und RA Stephan Scharlach befassten sich mit den Themen "Schimmelpilzbelastung" und "Mietsicherheiten", weitere Beiträge gab es von RA Dr. Reik Kalnbach zu der Frage "Wie kommt der Makler an sein Geld?" und Jörg Wanke  "Wann erscheint die nächste WEG-Novelle? - Welche Forderungen stellt der IVD?"

Im Gespräch mit Pressevertretern stellte Jörg Wanke den neuen IVD Mitte-Preisspiegel 2017/2018 für Thüringen vor, beantwortete Fragen und versuchte einen Ausblick ins neue Jahr.

Eine interessante und breit gefächerte Fachausstellung vervollständigte wie in den vergangenen Jahren den Thüringer Immobilientag zu einer gelungenen Veranstaltung mit hochwertigen Produkten und reichlich Gelegenheit für neue Kontakte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Black Friday: Auf zur großen Schnäppchenjagd

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Morgen ist es wieder soweit: Zahlreiche Händler feiern am Black Friday mit speziellen Aktionen und Sonderrabatten den Auftakt des Weihnachtsgeschäfts....

Weihnachtsgeld - Rückzahlungen sind die Ausnahme

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Das Weihnachtsgeld noch mitgenommen und dann dem Chef die Kündigung auf den Schreibtisch gelegt? Vielleicht nicht die feine Art – wer aber aus...

Kein Weihnachtsgeld bei Kündigung

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Wer vor dem Jahresende aus dem Betrieb ausscheidet, geht laut ARAG Experten beim Weihnachtsgeld unter Umständen leer aus. Das wollte ein Angestellter...

Disclaimer