Steht das Gesundheitswesen am Abgrund?

Das Gesundheitskostenplakat als Kostennavigator des Gesundheitswesens

(lifePR) ( Berlin, )
Das neue Gesundheitskostenplakat der imedo GmbH zeigt erstmals alle aktuellen Daten zu den Kosten und Strukturen des Gesundheitswesens in Deutschland auf einen Blick.

Das neue Gesundheitskostenplakat präsentiert imedo im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin am 16. Dezember 2009 um 11.00 Uhr. Die Pressekonferenz findet im DomAquareé statt. Sie widmet sich den Kosten und Problemen des Gesundheitswesens in Deutschland. Am 16. Dezember präsentiert die imedo GmbH die aktualisierte Fassung des Gesundheitskostenplakates, zeigt Probleme auf und bieten neue Konzepte für eine strukturierte Gesundheitsfürsorge. Der langjährige Präsident der Berliner Ärztekammer Dr. med. Ellis Huber hatte in der Präsentation des ersten Gesundheitskostenplakates begeistert festgestellt, dass damit ein übersichtlicher Kostennavigator für das Gesundheitswesen zur Verfügung steht. Doktor Huber ist als Gesundheitsrevolutionär bekannt, zeigt Probleme auf und gibt oft unbequeme Lösungsansätze bekannt. Er macht vor Lobbyisten nicht halt. Medien, Verbände, Politik und Krankenkassen waren von dem ersten Gesundheitskostenplakat besonders angetan. Vor diesem Hintergrund präsentiert imedo jetzt die Aktualisierung und sorgt erneut für mehr Transparenz im Gesundheitswesen.

Das Gesundheitskostenplakat bringt Transparenz in die Kostenströme des Gesundheitswesens, räumt mit Vorurteilen und Mythen auf und zeigt die Dramatik einiger (Fehl-)Entwicklungen im Gesundheitswesen sowie der medizinischen Versorgung. In seinem Grußwort zur begleitenden Broschüre äußert sich auch der Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke (Arzt und 1. Vorsitzender der Ärztegewerkschaft Marburger Bund) zu Problemen und Problemlösungen der Gesundheitswirtschaft.

Nutzen Sie die Pressekonferenz zum Austausch mit Gesundheitspolitikern und dem Gesundheitsreformer Dr. Ellis Huber. Bei der Pressekonferenz zur Präsentation spricht Dr. med. Ellis Huber aus Berlin über die Entwicklung im Bereich der Kassen- und Klinikärzte: Muss der Arzt auf die Rote Liste? Sterben die Kassenärzte aus? Der Gesundheitsrevolutionär Huber zeigt Wege aus der Versorgungskrise auf. Dr. med. Siegfried Spernau (Hippokrates-Award Preisträger aus Neu-Isenburg) von der besten Hausarztpraxis in Deutschland 2009 widmet sich der effektiven Schmerztherapie und den Risiken der Fehlversorgung der Bevölkerung mit Schmerzmitteln: Erschreckend ist, dass sieben von zehn der am häufigsten verkauften Arzneimittel Schmerzmittel sind - haben alle Menschen in Deutschland Schmerzen? Diese und viele weitere Fragen stehen neben den Kostenströmen des Gesundheitswesens im Mittelpunkt der Pressekonferenz zum imedo-Gesundheitskostenplakat.

Veranstaltungsort: imedo-Lounge im DomAquareé am Alexanderplatz (Karl-Liebknecht-Str. 5, 10178 Berlin, 7. Etage), Anmeldung per Fax oder E-Mail möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.