degewo ist erster Wirtschaftspartner der IGA Berlin 2017

(lifePR) ( Berlin, )
Der erste Wirtschaftspartner für die Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 steht fest: Heute vereinbarten Frank Bielka und Christoph Beck, Mitglieder des Vorstandes von degewo, und die IGA-Geschäftsführer Katharina Langsch und Christoph Schmidt ihre Zusammenarbeit mit der Vertragsunterzeichnung.

degewo ist als städtisches Wohnungsunternehmen in verschiedenen Berliner Stadtbezirken mit Wohnungen vertreten und mit rund 18.000 Wohnungen der größte Vermieter in Marzahn-Hellersdorf. Um die Entwicklung der Quartiere zu fördern, engagiert sich das Unternehmen für ausgewählte Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Soziales und Stadtentwicklung. Als langjähriger Partner von Grün Berlin GmbH bekundete degewo frühzeitig den Wunsch, die IGA Berlin 2017 zu unterstützen und ist nun der erste Wirtschaftspartner für die Internationale Gartenausstellung.

"Wer Marzahn kennt, der weiß die vielen Vorteile dieses vielfältigen Stadtteils zu schätzen. Mit der IGA Berlin 2017 verbindet sich die Chance, Marzahn einem großen Publikum zu präsentieren und wichtige Impulse für die Entwicklung des Bezirks zu setzen. Quartiersentwicklung steht im Fokus unserer Arbeit als städtisches Wohnungsunternehmen", bekräftigt degewo-Vorstandsmitglied Frank Bielka.

Auf dem Weg zur IGA werden die Gärten der Welt erweitert. Darüber hinaus entwickelt die Grün Berlin GmbH den bewaldeten Kienberg und Teilräume des angrenzenden Wuhletals bis 2017 zu einem Naturpark weiter, der mit der verbesserten Anbindung an die U-Bahnlinie 5 schneller aus der Innenstadt zu erreichen sein wird. Während die Gärten der Welt nach Ende der IGA weiterhin eine eintrittspflichtige Parkanlage bleiben, werden die anliegenden Landschaftsräume wie bisher wieder zu einem kostenfrei zugänglichen Naherholungsraum, der mit einem Aussichtsbauwerk, verbesserten Wegeverbindungen u.v.a.m. dann noch besser zu erleben und erkunden sein wird als bereits heute.

"Wir freuen uns sehr, mit degewo ein bekanntes Berliner Unternehmen als "Unterstützer der ersten Stunde" gewonnen zu haben. Thematisch könnte es kaum besser passen: lebenswerte Stadt und nachhaltige Stadtentwicklung - dafür stehen beide Unternehmen nun in guter Partnerschaft", betont IGA-Geschäftsführerin Katharina Langsch anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Die getroffene Vereinbarung sieht eine enge Zusammenarbeit der Partner und besondere Konditionen für die Mieter von degewo vor. Die Mieterinnen und Mieter können sich auf ein besonderes Highlight freuen: das traditionell einmal im Jahr stattfindende degewo-Mieterfest findet 2017 im IGA-Gelände statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.