Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67338

IG Metall fordert Betriebe zu mehr Weiterbildung auf

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Die IG Metall hat die Betriebe zu mehr Anstrengungen zur Weiterbildung der Beschäftigten aufgefordert. "In vielen Betrieben ist die systematische Weiterbildung der Beschäftigten ein Fremdwort. Wer heute Investitionen in die Qualifikation seiner Belegschaft scheut, darf sich über fehlende Fachkräfte nicht wundern und diesen dann auch noch lautstark beklagen", sagte IG Metall-Vorstandsmitglied, Regina Görner, anlässlich des zweiten deutschen Weiterbildungstages am Freitag in Frankfurt. Vor allem in kleineren und mittleren Unternehmen gebe es erheblichen Nachholbedarf in Sachen Weiterbildung.

Die IG Metall habe mit Tarifverträgen zur Qualifizierung Instrumente zur Förderung der betrieblichen Weiterbildung bereitgestellt. Die Umsetzung dieser Tarifverträge in der Metall- und Elektroindustrie sei bisher aber bei der Mehrzahl der Betriebe keine Erfolgsstory, kritisierte Görner. Mit dem Tarifabschluss zur Altersteilzeit in Baden-Württemberg liege mittlerweile eine weitere Maßnahme zur Förderung der betrieblichen Weiterbildung vor. Danach können Unternehmen, in denen weniger als die maximal möglichen vier Prozent der Beschäftigten Altersteilzeit in Anspruch nehmen, nicht genutzte Mittel zur Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze und zur Förderung der persönlichen Weiterbildung der Beschäftigten verwenden.

Weitere unter: www.igmetall-wap.de - das Berufsbildungsportal der IG Metall

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen ist eine große Herausforderung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Der sächsische Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv. Die Beschäftigung steigt und deshalb sind immer weniger Menschen arbeitslos gemeldet. Doch...

Roadshow der Diakonie macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 30. Mai 2017 an der Geschwister-Scholl-Realschule in Bad Urach Station. Mitarbeitende der Diakonie...

Logistikbranche wächst - jetzt für internationale Logistik qualifizieren

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer sich berufsbegleitend für internationale Logistik weiterqualifizieren möchte, kann sich am Freitag, den 09. Juni ausführlich über das Fernstudium...

Disclaimer