Größter Multimediakongress Norddeutschlands in Wismar

(lifePR) ( Wismar, )
Am Donnerstag, dem 9. Oktober 2008 findet der 3. Kongress Multimediatechnik in Wismar statt. Das Institut für Multimediatechnik knüpft damit an die erfolgreichen Kongresse der vergangenen zwei Jahre an und lädt ein zu dem größten Multimediakongress Norddeutschlands - einer Veranstaltung für Unternehmer, Wissenschaftler und Anwender, die sich mit Themen aus dem Bereich multimedialer Technologien befassen.

Die eingeladenen Redner berichten im Technologie- und Forschungszentrum Wismar (TFZ) über die Ergebnisse ihrer Arbeit, bezogen auf den diesjährigen Schwerpunkt "Multimedia meets Business". Dabei soll die Bereitstellung von Möglichkeiten für die Interaktion zwischen den Unternehmen und der Wissenschaft anhand verschiedener Fragestellungen erörtert werden. Wie kann man effizient die Qualität von Geschäftsmodellen im Internet sichern oder wie reduziert man Risiken im IT-Betrieb? Anhand dieser Vortragsthemen soll die Notwendigkeit von Forschung für den wirtschaftlichen Einsatz verdeutlicht werden.

Die Teilnehmer werden durch die von Herrn Prof. Dr.-Ing. Klaus Rebensburg von der Technischen Universität Berlin und Jörg Albrecht von IBM vorgetragenen Keynotes in zukunftsweisende Technologien und ihre Bedeutung eingeführt. Sie erhalten aktuelle Informationen aus dem Gebiet der Medientechnologie und die Möglichkeit zur regen Diskussion über Rolle und Kompetenz in der Verbindung von Unternehmenspraxis und angewandter Wissenschaft.

Der Geschäftsführer Stefan Kalkbrenner der IFM gGmbH freut sich auf eine rege Teilnahme am diesjährigen Kongress Multimediatechnik.
Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind im Internet unter www.ifm-mv.de oder der Telefonnummer 03841 758 3331 zu erhalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.