Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686296

M+E Unternehmen investieren immer mehr in Weiterbildung

Brossardt: "Jeder zweite Mitarbeiter profitierte 2016 von einer Fortbildung"

München, (lifePR) - Alle bayerischen M+E Unternehmen boten ihren Beschäftigten im Jahr 2016 Weiterbildungen an. Das hat eine Umfrage der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm ergeben. „Auf diese Zahlen können die Unternehmen stolz sein“, erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt und betont: „2016 nahmen 45,7 Prozent der Beschäftigten an mindestens einer Weiterbildungsmaßnahme teil.“

Im Schnitt dauerte eine Weiterbildungsmaßnahme rund drei Tage. Die Unternehmen verzichten dabei aber nicht nur auf die nichtgeleistete Arbeit, sondern erbringen auch einen großen direkten finanziellen Beitrag: Pro Weitergebildetem gaben sie 1.550 Euro aus, das bedeutet gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um fast 24 Prozent. „Hochgerechnet auf die gesamte bayerische M+E Industrie ergeben sich Weiterbildungsaufwendungen in Höhe von 580 Millionen Euro – ein Plus von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anstieg beruht unter anderem auf dem Beschäftigungszuwachs sowie dem gestiegenen Weiterbildungsbedarf durch die Digitalisierung. Das zeigt, dass den Unternehmen ihre Mitarbeiter und deren berufliche Weiterentwicklung sehr am Herzen liegen. Weiterbildung ist einfach ein wichtiger Teil der bayerischen Unternehmenskultur“, betont Brossardt.

 

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FH Lübeck verabschiedet den elften Jahrgang des Deutsch-chinesischen Studienmodells

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 19.Juli 2018 verabschiedet die Fachhochschule Lübeck die chinesischen Absolventinnen und Absolventen der East China University of Science...

Axel-Bundsen-Preis - Nachwuchsförderung für Lübecker Bau-Studierende

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Zum Ende eines Semesters veranstaltet der Fachbereich Bauwesen der Fachhochschule Lübeck regelmäßig die Ausstellung „Profile“ und markiert damit...

Last Chance: Anmeldefrist zum Fernstudium verlängert

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Wer zum Wintersemester 2018/19 noch ein berufsbegleitendes Fernstudium aufnehmen möchte, kann sich jetzt noch bis zum 31. Juli bewerben: Die...

Disclaimer