IBEROSTAR Hotels & Resorts unterstützt Lions-Club-Projekt

Gemeinsam stark für den Nachwuchs

(lifePR) ( Frankfurt / Palma de Mallorca, )
Die spanische Hotelkette IBEROSTAR Hotels & Resorts und der Lions-Club Hamburg-Harburg unterstützen die "Schule In der Alten Forst" in Hamburg-Harburg finanziell mit einem Spanischkurs.

Die Organisation fördert Aktionen, mit denen nicht nur Geld für den guten Zweck gesammelt werden kann, sondern auch Menschen informiert werden. So hat es sich der Lions-Club Hamburg-Harburg Hafen auf seine Fahne geschrieben, vor allem für den Nachwuchs in der Region tätig zu werden. Andreas Wiedemann, Rektor der "Schule In der Alten Forst" offenbarte, dass die notwendigen finanziellen Mittel für einen Spanischkurs fehlten. Schnell war in der spanischen Hotelkette IBEROSTAR Hotels & Resorts ein starker Partner zum Sponsering der Sprachstunden gefunden.Seit Jahren fördert die Hotelgruppe im Rahmen ihrer Stiftung kulturelle und soziale Projekte in Spanien, Marokko, Brasilien, Guatemala, Indien und in der Dominikanischen Republik.

Beim Großelterntag der "Schule In der Alten Forst", mit 440 Großeltern, übergab Peter Hornberger, Präsident des Lions-Club Hamburg-Harburg Hafen den Scheck über 1.200 Euro an Schulleiter Andreas Wiedemann. "Schulleitung und Lehrerkollegium wirken überzeugend umsetzungsstark", sagt Hornberger. "Ich bin mir absolut sicher: Die machen was aus dem Geld!"

Die Hotels der spanischen Hotelkette IBEROSTAR Hotels & Resorts sind in Deutschland über die führenden Veranstalter plus GDS/CRS sowie über die Internetseite iberostar.com buchbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.