Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676185

Verkaufsstart für das Lifestyle-SUV Hyundai Kona

Der neue Hyundai Kona ist ab sofort zu Preisen ab 17.500 Euro bestellbar / Fünf Ausstattungslinien und zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten / Trendsetter aus Mode und Musik unterstützen Kommunikation zum Lifestyle-SUV

Offenbach, (lifePR) - Wer als einer der ersten das neue kleine Lifestyle-SUV Hyundai Kona fahren möchte, kann den kompakten Individualisten in Deutschland ab sofort zu Preisen ab 17.500 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) bestellen. Noch bevor der Hyundai Kona am 4. November im Handel seine Marktpremiere feiert, können Kunden das in ausdrucksstarkes Design gekleidete Sports Utility Vehicle individuell konfigurieren und ordern.

Der Hyundai Kona zeichnet sich neben seiner markanten Optik insbesondere durch die eigenständige SUV-Plattform mit optionalem Allradantrieb, vielen Individualisierungsmöglichkeiten und Ausstattungsmerkmalen, die häufig nur in höheren Fahrzeugklassen verfügbar sind, aus.

Zum Marktstart stehen zwei kraftvolle wie effiziente Turbo-Benziner zur Wahl. Im Kona 1.0 T-GDI ist dies ein 88 kW/120 PS starker Dreizylinder-Benzindirekteinspritzer (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,3-6,0, außerorts 5,0-4,7, kombiniert 5,4-5,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 125-117, CO2-Effizienzklasse: B). Im Kona 1.6 T-GDI arbeitet ein 130 kW/177 PS leistender Vierzylinder (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,0, außerorts 6,0, kombiniert 6,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153, CO2-Effizienzklasse: C), der serienmäßig mit Allradantrieb und dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (7DCT) kombiniert ist. Der Hyundai Kona ist in fünf Ausstattungslinien erhältlich: Pure, Select, Trend, Style sowie Premium. Diese Vielfalt garantiert ein ganz auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Fahrzeug mit teils serienmäßigen und teils optionalen Details, die sonst erst in höheren Fahrzeugklassen üblich sind.

Bereits die ab 17.500 Euro verfügbare Einstiegsversion Pure im Hyundai Kona 1.0 T-GDI bietet unter anderem Klimaanlage, Audiosystem, Geschwindigkeitsregelanlage, aktiven Spurhalteassistent und Aufmerksamkeitsassistent. Die zu Preisen ab 18.350 Euro angebotene Ausstattung Select umfasst zusätzlich Dachreling, Lederlenkrad und autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung.

Die Bezeichnung der dritten Ausstattungslinie lautet Trend. Diese ist mit beiden Motorisierungen kombinierbar und kostet als Hyundai Kona 1.0 T-GDI ab 20.300 Euro sowie als Kona 1.6 T-GDI ab 25.000 Euro. Damit fährt der knapp 4,17 Meter lange Fünftürer auf 16-Zoll-Leichtmetallfelgen vor, aber auch mit Annehmlichkeiten wie beheizbaren Frontsitzen und beheizbarem Lenkrad und einer Rückfahrkamera, die das Einparken zum Kinderspiel macht. Ebenfalls an Bord ist das neuartige Multimediasystem mit der Bezeichnung Display Audio, das digitalen Radioempfang ermöglicht, einen sieben Zoll großen Touchscreen besitzt und über Apple Car Play und Android Auto das Smartphone und dadurch eine dort integrierte Navigationsapplikation einbinden kann.

Die nächsthöhere Ausstattungslinie Style kostet als Hyundai Kona 1.0 T-GDI ab 21.900 Euro sowie als Kona 1.6 T-GDI ab 26.400 Euro. Dann präsentiert sich der erste Hyundai im B-SUV-Segment mit Unterfahrschutz hinten, Nebelscheinwerfern, einer markanten Chromumrandung des Kühlergrills, dunkel getönten Scheiben ab der B-Säule, wärmedämmender Frontscheibe und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Im Innenraum sorgen Farbapplikationen auf Wunsch in den Tönen Lime, Orange oder Rot für eine individuelle Note und die Klimaautomatik sowie Regensensor und Smartphone-Ablage mit kabelloser Ladefunktion für noch mehr Komfort.

Mit dem hochwertigen Spitzenmodell Kona Premium lässt Hyundai kaum mehr Wünsche offen. Zu Preisen ab 24.100 Euro als 1.0 T-GDI und ab 28.600 Euro als 1.6 T-GDI verfügt der Kona Premium über ein Head-up-Display, das Premiere in einem Hyundai Volumenmodell feiert und alle wichtigen Informationen ins natürliche Blickfeld des Fahrers rückt. Außerdem bietet der Hyundai Kona Premium einen Bordcomputer mit 4,2-Zoll-Display, Einparkhilfe vorn, Totwinkel-Warner, Smart Key Zugangssystem und Ledersitze. Voll-LED-Scheinwerfer mit Fernlicht-Assistent und LED-Rückleuchten prägen das exklusive Äußere.

Je nach Ausstattungslinie und Motorisierung kann der Kunde seinen Kona mit verschiedenen Paketen und Einzeloptionen individualisieren, darunter ist erstmals bei Hyundai eine Zweifarbenlackierung für 600 Euro. Das dabei wahlweise in Dark Night oder Phantom Black lackierte Dach ist optional für die Linien Style und Premium erhältlich und kontrastiert mit den vielen neuen Farbtönen für die Karosserie.

Ebenfalls für die beiden höchsten Ausstattungen vorgesehen sind die Optionen Glas-Schiebedach und Sitzpaket mit elektrisch einstellbaren und belüfteten vorderen Sitzen. Auf Wunsch gibt es für 850 Euro Aufpreis ein 8-Zoll-Navigationssystem inklusive leistungsstarke Soundsystem von Krell für die Linien Trend, Style und Premium. Zu den vielfältigen weiteren mit einzelnen Ausstattungslinien kombinierbaren Optionen zählt beispielsweise das Komfort-Paket für die Variante Trend, das unter anderem die Klimaautomatik und eine elektrische Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz umfasst. Das alles ermöglicht es den Käufern des Hyundai Kona, ihr Fahrzeug entsprechend der eigenen Wünsche zu individualisieren.

So dynamisch und individuell wie die eher junge, selbstbewusste Zielgruppe des Hyundai Kona präsentiert sich auch die Vorverkaufskampagne des neuen Lifestyle-SUV. Mittels Banner auf Internetseiten sowie Posts auf Facebook zeigt sich der neue Kona auch digital sehr prominent. Alle Maßnahmen verlinken auf die Kundenhomepage von Hyundai Motor Deutschland und haben eines gemeinsam: Sie drücken den eigenen Weg und den selbstbewussten Style des unkonventionellen neuen B-SUV aus. Passend dazu übernehmen aus ganz Europa Trendsetter und Blogger der Mode- und Musikwelt auf

http://www.konabyhyundai.com/de

eine „Patenschaft“ für den Kona und erklären, warum Lifestyle und automobile Mobilität in ihrem Leben eine wichtige Rolle spielen. Alle Plattformen werden sukzessive mit neuen Produktinformationen bestückt.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Kona 1.0 T-GDI: innerorts 6,3-6,0, außerorts 5,0-4,7, kombiniert 5,4-5,2; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 125-117; CO2-Effizienzklasse: B.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai Kona 1.6 T-GDI 4WD: innerorts 8,0, außerorts 6,0, kombiniert 6,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 153; CO2-Effizienzklasse: C.

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

HYUNDAI Motor Deutschland GmbH

Hyundai Motor Deutschland mit Sitz in Offenbach am Main ist seit 2012 eine 100-prozentige Tochter der südkoreanischen Hyundai Motor Company. In Deutschland hat Hyundai im Jahr 2016 mit einem Marktanteil von 3,2 Prozent, 107.228 Zulassungen und einem Privatkundenanteil von 54 Prozent eine hohe Qualität der Zulassungen erreicht. Damit bleibt Hyundai stärkste asiatische Marke und hat sich in den Top drei der Importmarken etabliert. Eine sehr gute Qualität bescheinigt auch der Auto Bild Qualitätsreport im Jahr 2016, den Hyundai zum dritten Mal innerhalb von sieben Jahren gewinnen konnte. Kunden bestätigen Hyundai außerdem ein attraktives Design und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einzigartig ist das 5-Jahres-Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung. Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden 95 Prozent aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Als langjähriger Partner der FIFA sowie der Caritas ist Hyun dai im sportlichen und im sozialen Bereich engagiert. Weltweit gehört die Hyundai Motor Group zu den fünf größten Automobilherstellern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erneuerte Gleise und Haltestellen bestehen erste Bewährungsprobe

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die erste große Gleiserneuerung seit Einführung der Fußgängerzone ist in der Kaiser-Joseph-Straße mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember abgeschlossen...

Ferlemann: Gute Nachrichten für Schleswig-Holstein

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann wird am Samstag, 9. Dezember 2017, einen weiteren Abschnitt der A 21 zwischen Kiel und der...

Schmidt: Meilenstein im Bahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Startschuss für die neue ICE-Hochgeschwindigkeits­strecke zwischen Berlin und München. Das Herzstück, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE)...

Disclaimer