Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678034

Virtual Reality: Im Urlaub die Grenzen der Realität aufheben und virtuelle Welten erleben

Frankfurt am Main, (lifePR) - Mitten drin statt nur dabei – Die neue Technologie Virtual Reality (VR) macht es möglich. So lassen VR-Brillen die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Computer-generierter Umgebung schwinden. Dabei taucht der Nutzer mit einem 360°-Rundumblick mitten ins Geschehen ein und erfährt die virtuelle Welt hautnah. Auch in den Urlaubsgebieten rund um den Globus schaffen VR-Attraktionen neue Erlebnisse. Auf der ersten Virtual Reality Achterbahn Kraken Unleashed in SeaWorld Orlando in Florida  und gehen die Fahrgäste so auf Tuchfühlung mit real wirkenden Meeresungeheuern. Dank eines 3-D-Bewegungs-Simulators können Besucher von Disneyland in Hong Kong die Stadt aus der Vogelperspektive erleben und vor Außerirdischen retten. Im australischen Victoria auf Philipp Island macht die multimediale Ausstellung Antarctic Journey im Nobbies Zentrum die Antarktis hautnah erlebbar – als wäre man tatsächlich am Südpol. Nicht nur bei Urlaubs- sondern auch bei Geschäftsreisen sorgen neue Technologien für Verbesserungen. Davon sind 43 Prozent der Befragten überzeugt, wie die vierte Auflage der „Business Travel und Technology“-Studie von Egencia®  belegt.

Unter Meeresungeheuern in Seaworld Orlando

Virtual Reality macht es möglich: Die Fahrt auf der beliebten Achterbahn Kraken Unleashed in SeaWorld Orlando in Florida addiert zum realen Abenteuer eine virtuelle Komponente - die Mitfahrer treffen auf legendäre Lebewesen der Tiefsee wie „Die Krake“. Für das neuartige Fahrerlebnis tragen die Mitfahrer spezielle Headsets, die mechanisch und elektronisch in den Coaster-Zug integriert sind. Darüber sehen sie digitale Bilder, die sie in die Lüfte bzw. unter die Meeresoberfläche mitnehmen. Wie sich die neue Technologie-Tour anfühlt, lässt sich hier erahnen: https://www.youtube.com/watch?v=KfbBG_eK4uM

Kraken Unleashed ist die erste Virtual Reality Achterbahn in den USA mit voll integrierten Headsets. Alle Sitze sind mit der VR-Technik ausgestattet und wurden einzeln programmiert. Bei Fahrtantritt entscheiden die Gäste selbst, ob sie den Coaster traditionell oder lieber virtuell erleben möchten.

Mit der Iron Man Experience über Hongkong fliegen

Seit Anfang des Jahres zieht das Disneyland, die inzwischen beliebteste Attraktion in Honkong, ihre großen und kleinen Fans mit einer neuen Attraktion in den Bann: die Iron Man Experience ist die weltweit einzige dieser Art in einem Disneyland, die einer Marvel Comic Figur gewidmet ist. Für den 3-D-Bewegungs-Simulator im Parkbereich Tomorrowland werden alle Gäste mit einer StarkVision Brille ausgestattet. Dann können sie  gemeinsam mit dem Hauptheld Tony Stark zu einem virtuellen Flug über Hongkong abheben. Nicht nur der Blick auf die Mega-Metropole aus der Vogelperspektive lohnt sich: die Iron Man Experience umfasst auch Action. Es gilt, die Stadt vor Außerirdischen zu beschützen. Mehr Infos unter: https://www.hongkongdisneyland.com/iron-man-experience.

Im australischen Victoria: Reise in die Antarktis

Phillip Island im australischen Victoria ist bekannt für seine Pinguinparade. Ein weiteres Highlight der Insel ist die multimediale Ausstellung Antarctic Journey im Nobbies Zentrum. Sie nimmt die Gäste mit auf eine virtuelle Reise in die Antarktis. Als wären sie am Südpol  können die Gäste im interaktiven Labor „The Lab“ antarktische Kälte spüren und die eigene Körpertemperatur mit der eines Königpinguins vergleichen. In der „Chamber“ erwartet die Besucher ein Multimedia-Erlebnis, in dem sie sich inmitten von Walen, Seelöwen, Haien und anderen Meeresbewohnern wähnen können. Auf spielerische Art und Weise informiert die Antarctic Journey so über das Tierleben, Forschungsprojekte und den Schutz des ewigen Eises. Dafür arbeiten der WWF und Phillip Island Nature Parks zusammen. Das Nobbies Zentrum liegt am westlichen Ende von Phillip Island, nur rund fünf Minuten von der Pinguinparade entfernt.

Neue Technologien auf Geschäftsreise

Nicht nur bei Urlaubs- sondern auch bei Geschäftsreisen sorgen neue Technologien für radikale Veränderungen. Wie die vierten Auflage der „Business Travel und Technology“-Studie von Egencia®, dem Geschäftsreisespezialisten der Expedia-Gruppe, herausfand, sind 43 Prozent der weltweit Befragten überzeugt, dass technische Fortschritte z.B. bei der VR Vorteile bringen werden. Auch Egencia ist überzeugt, dass Investitionen in diese und andere  Innovationen das Reiseerlebnis vereinfachen und verbessern werden. Daher beschäftigt sich das Unternehmen eingehend mit diesen neuen Trends.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weihnachtliches Handwerk: Die „Krippen-Brüder“ aus der Oberpfalz

, Freizeit & Hobby, NewsWork AG

Ostbayerns einzige professionelle Krippenbauer haben derzeit Hochsaison – produziert wird schon im Hochsommer. Sie gehören seit jeher zur traditionellen...

Das "Jahr der Kultur" in der Stadt zum See

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Konstanz, die größte Stadt und pulsierendes Zentrum der Vierländerregion Bodensee, kombiniert Tradition und Moderne, Lebensqualität und Exzellenz,...

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Disclaimer