Papageien-Botschafter gesucht: Urlaubspiraten vergeben zum zweiten Mal ein Volunteering-Erlebnis in Costa Rica

(lifePR) ( Berlin, )
Am Vormittag Papageien füttern, zur Mittagspause surfen, nachmittags auf Vogel-Beobachtung durch den tropischen Regenwald und abends den Sonnenuntergang am Strand genießen – so sieht der Tag beim Ara-Projekt in Costa Rica aus. Basierend auf dem Erfolg im letzten Jahr, suchen die Urlaubspiraten und der World Parrot Trust erneut einen Papageien-Liebhaber, der sich für den Artenschutz engagieren möchte. Der Gewinner wird im August einen Monat lang Teil des Ara-Projekts in Punta Islita in Costa Rica sein, das sich für den Schutz, die Zucht und Wiedereinführung von Papageien einsetzt.  

Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt über die Einsendung eines Bewerbervideos, in dem die Kandidaten erklären, warum sie der geeignete Kandidat für dieses Abenteuer sind. Bewerbungszeitraum ist der 18. April bis 8. Mai 2017. Die Jury, bestehend aus den Urlaubspiraten und dem World Parrot Trust, trifft eine Vorauswahl mit den kreativsten Einsendungen, die auf Urlaubspiraten.de veröffentlicht werden. Ab dem 16. Mai 2017 können User für ihren Favoriten öffentlich abstimmen und damit entscheiden, wer ins TOP 3 Finale geschickt werden soll. Die endgültige Auswahl des Gewinners trifft die Jury. 

Seit 2015 unterstützen die Urlaubspiraten den World Parrot Trust in unterschiedlichen Projekten. Hierbei engagiert sich das Unternehmen vor allem für das Ara-Projekt in Costa Rica, das Hellrote Aras (Ara macao) schützt - die Papageienart, die auch Pate für das Firmenlogo der Urlaubspiraten stand. Über den Videowettbewerb suchen nun beide Partner zum zweiten Mal den Papageien-Botschafter, der einen einzigartigen Einblick in die Arbeit des Projekts erhalten wird.

Der Gewinn umfasst Flüge, Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten vor Ort im Gesamtwert von 2.000 Euro.

Über den World Parrot Trust 

Seit seiner Gründung im Jahr 1989 setzt sich der World Parrot Trust (WPT) sowohl für den Schutz von freilebenden Papageien als auch für eine artgerechte Haltung von Papageien in Menschenobhut ein. Durch Feldforschung und aktiven Tierschutz, Interessenvertretung sowie durch Bildungs- und Aufklärungsprogramme hat der WPT bereits 66 Papageienarten in 42 Ländern unterstützt. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.