Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139663

"Dasselbe in grün?" neuer Sammelband zum Verhältnis von Polizei und Sozialer Arbeit

Esslingen am Neckar, (lifePR) - Das soeben im Juventa-Verlag erschienene, vom Esslinger Professor Dr. Kurt Möller herausgegebene Buch führt Sichtweisen von namhaften Experten und Expertinnen aus beiden Professionen zu einer aktuellen Bestandsaufnahme zusammen.

Es widmet sich damit einer Thematik, die bei der gesellschaftlichen Entgegnung auf soziale Probleme wie Kriminalität, Gewalt, Krawalle im öffentlichen Raum, Sucht u.a.m. unmittelbar praktische Relevanz, ja Brisanz besitzt, in ihrer systematischen wissenschaftlichen Erörterung allerdings seit längerem eklatant vernachlässigt wird.

Nach zwei grundlegenden Beiträgen zum Beziehungsgefüge zwischen Polizei und Sozialer Arbeit - der eine (von Kurt Möller) aus sozialarbeitswissenschaftlicher, der andere (von Thomas Feltes) aus polizeiwissenschaftlicher Perspektive - werden zu neun Praxis- bzw. Themenfeldern, auf denen sowohl Polizei als auch Sozialarbeit agieren, jeweils eine polizeipraktische, eine sozialarbeitspraktische und eine wissenschaftliche Sichtweise präsentiert. Im Einzelnen handelt es sich um die Felder: Fußballrandale, Rechtsextremismus, interkulturelle Kontakte und Konflikte, häusliche Gewalt, Drogen, Prostitution, jugendliche Intensivtäter, Sozialarbeit im Polizeidienst und Jugendrechtshäuser.

Das Buch bietet damit einen aktuellen Überblick über interprofessionelle Konfrontationen, notwendige Abgrenzungen sowie innovative Kooperationspunkte und wendet sich an Praktikerinnen und Praktiker, Studierende sowie wissenschaftliche Tätige.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer