"Ein Schritt in die richtige Richtung"

Kommentar zum neuen VdS-Standard für Cybersecurity in KMU von Stefan Sievers, Cyberexperte beim Spezialversicherer Hiscox

(lifePR) ( München, )
Heute wurde auf der CeBIT der neue VdS-Standard vorgestellt, der kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beim Schutz vor Cyberkriminalität unterstützen soll: Durch ein speziell auf KMU zugeschnittenes Verfahren soll der Informationssicherheitsstatus eines Unternehmens auditiert und zertifiziert werden.

Stefan Sievers, Cyber-Experte beim Spezialversicherer Hiscox steht dem neuen Standard positiv gegenüber, warnt die Unternehmen aber davor, sich in Sicherheit zu wiegen: "Der VdS-Standard für Cybersecurity zeigt die hohe Relevanz der Thematik für den deutschen Mittelstand und ist ein Schritt in die richtige Richtung. Unsere Erfahrung zeigt allerdings, dass es eine absolute Sicherheit im Bereich der Cyber-Risiken nicht gibt. Als Versicherer sehen wir unsere Aufgabe deshalb darin, die zweite Linie der Verteidigung zu bilden, wenn es trotz hoher Standards zum Schadenfall durch einen Angriff oder fahrlässiges Verhalten kommt."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.