Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155506

Hessisches Verbraucherschutzministerium weist auf Produktrückruf der Firma Alnatura hin

Wiesbaden, (lifePR) - Das hessische Verbraucherschutzministerium hat am Donnerstag auf einen Produktrückruf der Firma Alnatura in Bickenbach hingewiesen. Das Unternehmen warnt vor dem Verzehr von Babynahrung "Apfel mit Banane und Hirse" für Kleinkinder ab dem 6. Monat. Die verzehrsfertige Zubereitung im 190 g Gläschen der Chargenbezeichnung B 0340 mit den Endbuchstaben B-N (B 0340 B bis B 0340 N) mit Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2012 kann bis zu 2 cm große schnittfeste stärkehaltige Verklumpungen der Zutat Hirse beinhalten. Diese können zum Verschlucken führen und dadurch eine Gesundheitsgefahr darstellen. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite der Firma Alnatura: http://www.alnatura.de/de/alnatura-aktuell "

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neues Magazin „sticken 4.0"

, Freizeit & Hobby, text & presse-service Gudrun Schillack

Ein Magazin mit Themen rund ums Maschinensticken, das ist das Magazin „sticken 4.0“– ein special interest Magazin, jetzt neu. Ein Magazin, das...

Reitsportmesse Niederrhein 2017

, Freizeit & Hobby, Wunderland Kalkar

Die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN ist vom Kalender der Reit- und Pferdesportbegeister­ten in der Region nicht mehr wegzudenken. Zum mittlerweile...

Selbstjustiz - Darf man sich eigenhändig rächen? / Jemandem gar Scheiße schicken? Klar darf man, denn wer Mist gebaut hat, soll welchen zurückkriegen

, Freizeit & Hobby, Biorache.com

Zorn und Wut als gegeben akzeptieren Wie Rachenahme zu bewerten ist - darüber gehen die Meinungen auseinander. Tatsach­e ist, dass häufig Rachegefühle...

Disclaimer