Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 833501

Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) Wilhelmshöher Allee 262 34131 Kassel, Deutschland http://www.lpr-hessen.de
Ansprechpartner:in Frau Frauke Haß +49 69 961220222
Logo der Firma Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen)
Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen)

Medienkompetenz an, Film ab!

DFF und Medienanstalt Hessen setzen Zusammenarbeit fort

(lifePR) (Kassel, )
Bereits seit 2007 setzen sich das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum e.V. und die Medienanstalt Hessen gemeinsam für die Medienkompetenzvermittlung durch filmpädagogische Projekte ein. Die bisherige Kooperation hat sich bewährt und wird für die kommenden fünf Jahre nicht nur fortgeführt sondern ausgeweitet.

Ziel der Kooperation ist die Zusammenarbeit bei Projekten zur Förderung der Vermittlung von Filmkultur, Filmästhetik und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen, um Synergien zu nutzen und möglichst vielfältige Angebote für Kinder, Jugendliche und Pädagog:innen anbieten zu können.

Zu den Projekten gehören z. B. Lehrerfortbildungen unter dem Titel „Filmbildung für Lehrkräfte“, welche sich bei den SchulKinoWochen Hessen an alle Lehrkräfte hessischer Schulen richten und theoretische und praktische Hinweise zum Einsatz des Mediums Film im Unterricht geben sollen.

Darüber hinaus kooperieren das DFF und die Medienanstalt Hessen bei LUCAS - Internationales Festival für junge Filmfans. Bei LUCAS steht unter dem Motto „Mitmischen!“ die Partizipation im Vordergrund. Schüler:innen machen sich das Festival zu eigen: Sie schreiben Kritiken, moderieren Filmgespräche, drehen mit Unterstützung des Medienprojektzentrums Offener Kanal Rhein-Main Videos zur Festivalberichterstattung oder kuratieren selbst Filmprogramme. Dazu stellen die Partner didaktisches Begleitmaterial zu den Festivalfilmen zur Verfügung und geben Gelegenheit zum Austausch mit Filmschaffenden während des Festivals.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere kontinuierliche und ausgesprochen wirkungsvolle Zusammenarbeit Früchte trägt und für die nächsten fünf Jahre in die Verlängerung geht“, bestätigt Ellen Harrington, Direktorin des DFF. „Mit der gemeinsamen Zusammenarbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag bei der Vermittlung von Medienkompetenz auf dem Feld des Kinofilms und fördern den souveränen, kompetenten und kritischen Umgang mit Medien sowohl von Lehrkräften als auch von jungen Menschen“, erläutert Joachim Becker, Direktor der Medienanstalt Hessen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.