Advent mit Hengsten in der Station Maas J. Hell

(lifePR) ( Kl. Offenseth, )
Die Hengststation Maas J. Hell öffnet am morgigen 16. Dezember um 15 Uhr ihre Tore zur Adventspräsentation. Dann werden auch die beiden Neuzugänge präsentiert: ein gerade gekörter und prämierter Sohn des Quantensprung und der Siegerhengst springbetont von Cassoulet - beide aus der Neustädter Körung. 

Die Hell`schen Junghengste Uston von Uriko, Quiwi Capitol von Quiwi Dream, Central Park von Casall und der jüngst im 50-Tage-Test hocherfolgreiche Conditus von Casall sowie die arrivierten Vererber der Station werden am Nachmittag unter dem Sattel, im Freispringen und an der Hand präsentiert und fachkundig und ausführlich kommentiert.

Zuschauer sind in der beheizten Reithalle herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. Damit bietet die Hengststation Maas J. Hell die einmalige Gelegenheit, die Hengste bereits vor der “heißen Phase” der bevorstehenden Decksaison genau in Augenschein zu nehmen und sich umfassend zu informieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.