Life Skills Training auf Englisch

(lifePR) ( Bonn, )
Ein neues, aus Großbritannien stammendes, Lernkonzept für Kinder und Jugendliche wird in diesem Sommer auch in Deutschland zum ersten Mal mit den ENGLISH HOLIDAY CAMPS durchgeführt! Pädagogisch wertvoll und die perfekte Kombination aus motivierendem Englischunterricht und „Life-Skills Training“ findet das Programm großen Anklang. Hier werden nicht nur die Englischkenntnisse verbessert, sondern auch Fertigkeiten für das Leben an Hand gegeben.

Leiter des Projekts ist der aus England stammende Pädagoge, Günther Bedson, der seit 30 Jahren in der Entwicklung von Lernprogrammen für Kinder, unter anderem in Großbritannien, Irland, Deutschland, Mexico und in der Schweiz, tätig ist. Über sein Engagement als Co-Autor des Lehrer Handbuchs „Games for Children“ (erschienen bei Oxford University Press) hinaus, ist Bedson regelmäßig als Gastdozent an Schulen und Universitäten, unter anderen auch an der Staatlich Pädagogischen Universität von Moskau aktiv.

Aber wie trainiert man „Lebenskompetenzen“? Und: Kann man das mit dem Erlernen der englischen Sprache verbinden?

„Wichtig sei es,“ so Bedson, „dass die Schüler in authentischen Situationen lernen, in denen sie anhand vieler praktischer Beispiele unterschiedlichste Kommunikationsfertigkeiten kennenlernen und „Aha- Erlebnisse“ haben.
Die ENGLISH HOLIDAY CAMPS bieten dafür genau die richtige und entspannte Atmosphäre, um effektiv mit den Kids an ihren Englischkenntnissen sowie sozialen Kompetenzen zu arbeiten.“

Das Programm gliedert einige der wichtigsten „Life Skills“ in 8 Hauptbereiche:


Begrüßen, Kennenlernen und „Small Talk“
Höflichkeit und Freundlichkeit
Hygiene und Ordnung
Tischetikette und Essmanieren
Toleranz und Offenheit
Teamarbeit
Verantwortung übernehmen
Konflikte lösen


Während der ein- und zweiwöchigen Kurse nehmen die Kinder und Jugendlichen vormittags in kleinen Gruppen von 6 – 10 Schülern an Englisch-Workshops teil.
Das Ziel ist hier, die Sprachkenntnisse zu verbessern und auszubauen sowie die aktive Kommunikation und Teilnahme zu fördern. Alle Trainer sind englische Muttersprachler und motivieren die Jugendlichen mutig mitzumachen.

Anhand moderner, aktueller und lebensnaher Themen, wie z. B. Musik, Mode, Social Media, Reisen, Freunde oder Technologie, die aus den Lebensbereichen der Schüler stammen, werden Rollenspiele, Interviews, Umfragen oder kleine Projektarbeiten durchgeführt.

Bedson erklärt: „Während des Englischunterrichts lernen die Schüler nicht nur Vokabeln und grammatische Strukturen, sondern üben auch die zum Thema passenden Lebenskompetenzen. So wird beispielsweise ein Rollenspiel im Restaurant durchgeführt, bei dem die Schüler lernen, ihr Essen zu bestellen, darüber hinaus aber auch, wie man sich im Restaurant korrekt verhält, welche Tischmanieren wichtig sind oder wie man lobt oder sich auf höfliche Weise über etwas beschwert. Das macht umso mehr Spaß, wenn das Ganze in englischer Sprache stattfindet. Gemeinsam mit den Native Speakern werden Small Talk und die erlernten Lebenskompetenzen auf natürliche Art und Weise praktiziert.“

Urlaubsspaß und die Förderung der Freude an der englischen Sprache stehen im Vordergrund der ENGLISH HOLIDAY CAMPS, die in 2019 erstmals im schönen Kurort Bad Ems an der Lahn stattfinden. Das Programm geht neue pädagogische Wege und bietet viel mehr als die herkömmliche Sprachreise für Jugendliche.

Wer mehr über die ENGLISH HOLIDAY CAMPS erfahren möchte wird im Internet fündig unter www.english-holiday-camps.com

Experte Günther Bedson, der pädagogische Leiter des Projekts, beantwortet gerne Fragen von interessierten Eltern zum Thema English-Life-Skills und Englisch-Ferien.
Er ist telefonisch erreichbar unter 0228 – 96547971 oder über Email: gbedson@english-holiday-camps.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.