Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 907799

HEAG Holding AG - Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG) Im Carree 1 64283 Darmstadt, Deutschland http://www.heag.de
Ansprechpartner:in Frau Gitta Unruh +49 6151 7092010
Logo der Firma HEAG Holding AG - Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)
HEAG Holding AG - Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)

HEAG und Stadt laden zum vierten "Tag der Stadtwirtschaft"

Rund 40 Aussteller informieren am 16. Juli über Angebote und Projekte der Darmstädter Stadtwirtschaft und ihrer Partner / Vielseitiges Rahmenprogramm geplant

(lifePR) (Darmstadt, )
Die kommunalen Unternehmen der Wissenschaftsstadt Darmstadt erbringen zentrale Leistungen der Daseinsvorsorge – dadurch sind sie fest im Alltag der Bürgerinnen und Bürger verwurzelt und prägen die Lebensqualität in der Stadt und der Region. „Die Darmstädter Stadtwirtschaft versorgt die Menschen mit Wasser und Energie und bietet ihnen neben umweltfreundlichen Mobilitätslösungen auch bezahlbaren Wohnraum sowie eine umfassende Gesundheitsversorgung. Hinzu kommen soziale und kulturelle Angebote“, umreißt Oberbürgermeister Jochen Partsch die Bandbreite der städtischen Beteiligungen. „Da sie ihre Leistungen regelmäßig an sich verändernde Kundenbedürfnisse anpasst, neue Angebote entwickelt und den Digitalisierungsgrad vor Ort ausbaut, stärkt sie die Zukunftsfähigkeit des Wohn-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Darmstadt.“

Wie umfangreich das Portfolio ist, zeigt der vierte „Tag der Stadtwirtschaft“ am 16. Juli 2022 von 10 bis 15 Uhr. Die als „Green Expo“ angelegte Veranstaltung auf dem Ernst-Ludwigs- und dem Friedensplatz konzentriert sich auf die nachhaltigen Produkte und Projekte der rund 40 Aussteller. Offizielle Eröffnung ist um 11 Uhr durch Oberbürgermeister Jochen Partsch, der von der Akademie für Tonkunst musikalisch begleitet wird.

„Da der ‚Tag der Stadtwirtschaft‘ vergangenes Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, freuen wir uns nun umso mehr auf den persönlichen Austausch mit Interessierten sowie Kundinnen sowie Kunden. Wir möchten ihnen die breite Palette der Leistungen der Daseinsvorsorge vorstellen und mehr über ihre Anliegen erfahren“, sagen die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek.

Facetten der Stadtwirtschaft erleben

Worauf dürfen sich die Besucherinnen und Besucher freuen? Die HEAG mobilo präsentiert das Konzept des On-Demand-Shuttles „HeinerLiner“ sowie die dazugehörigen Fahrzeuge, während der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) unter anderem über Pflanzenkohle, den Zoo Vivarium sowie seine Berufe und Ausbildungsstellen aufklärt. Wer mehr über die "Mathildenhöhe App", die "Future-History-Tour" und die Datenplattform „Mobiles Stadtlabor“ wissen möchte, ist beim Gemeinschaftsstand von Darmstadt Marketing, Darmstadt Citymarketing und Digitalstadt Darmstadt richtig. Auch Entega, bauverein AG, das Klinikum Darmstadt, die Eigenbetriebe der Wissenschaftsstadt Darmstadt, darmstadtium, Centralstation und viele weitere kommunale Beteiligungen präsentieren sich den Besucherinnen und Besuchern.

Am Stand von Darmstadt im Herzen können sich Interessierte über die gleichnamige Quartiers-App und das Stadtwirtschaftsportal informieren. Eine Stärke der Darmstädter Stadtwirtschaft liegt in der Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren, von denen einige ebenfalls Teil der Veranstaltung sind. Dazu zählen etwa die Nachbarschaftsinitiative „Eber-schafts-Hilfe“ und der Nachbarschaftsverein Arheilgen, der Verein Foodsharing Darmstadt, das Unternehmen DocPhone sowie Darmstädter Repair-Cafés – alle Partner von „Darmstadt im Herzen“.

Über die Aktivitäten in der Gründerförderung berichten neben dem Technologie- und Gründerzentrum Darmstadt HUB31 und dem cesah Centrum für Satellitennavigation Hessen (beides Stadtwirtschaftsunternehmen) auch die TU Darmstadt, die Hochschule Darmstadt und das Hessische Zentrum für Künstliche Intelligenz hessian.AI. Letzteres hält um 14 Uhr einen Vortrag über künstliche Intelligenz (KI) in Hessen und Darmstadt. Dass die kommunalen Unternehmen nicht nur beim Thema Gründung eng mit lokalen Wissenschaftseinrichtungen verbunden sind, zeigt das Forschungsprojekt „Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA)“. Zahlreiche städtische Beteiligungen und die Darmstädter Hochschulen kooperieren hierbei und informieren gemeinsam in ihrem Pavillon über das Vorhaben.

Buntes Angebot für Klein und Groß

Ein vielseitiges Rahmenprogramm für Besucherinnen und Besucher jeden Alters rundet den vierten „Tag der Stadtwirtschaft“ ab. Für die Jüngeren gibt es unter anderem eine Hüpfburg, ein Spielmobil und ein Maltisch am Stand von „Darmstadt im Herzen“. Darüber hinaus können Jungen und Mädchen ihre eigenen Kuscheltiere sowie Puppen zur „Behandlung“ in das Teddykrankenhaus am Stand des Klinikums Darmstadt bringen und sich beim Kinderschminken in Tiger, Schmetterling und Co. verwandeln lassen. Zudem erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch in einer Kindervorlesung der Bürgerstiftung, warum es in Darmstadt Strom gibt, der Bus pünktlich kommt und wie die Stadtwirtschaft funktioniert.

Auf dem Friedensplatz präsentiert sich die Darmstädter Stadtbibliothek mit ihrem Bücherbus. Wer möchte kann unweit davon in einem Fotobus sein persönliches „Darmstadt im Herzen"-Foto als Erinnerung schießen oder am Stand der HEAG sein Glück beim Gewinnspiel rund um die Stadtwirtschaft versuchen. Auf die Gewinner warten attraktive Preise – darunter Dauerkarten für die Spiele des SV Darmstadt 98 und Gutscheine für das Jugendstilbad. Weiter in Richtung Ernst-Ludwigs-Platz hat sich die Darmstädter Feuerwehr mit einem Drehleiter-Fahrzeug platziert.

Die Band Walk-a-Tones unterhält die Besucherinnen und Besucher mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus beliebten Evergreens und aktuellen Stücken. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem die HEAG FairCup-Partner „Thildas Eis“ und die mobile Kaffeebar „Zwei Heiner“.

Ausführliche Informationen rund um den „Tag der Stadtwirtschaft“ bietet die Webseite www.darmstadtimherzen.de. Zudem hält „Darmstadt im Herzen“ Interessierte auch in den sozialen Netzwerken auf dem Laufenden. Mehr dazu unter www.instagram.com/darmstadtimherzen und www.facebook.com/darmstadtimherzen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.