Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130982

Kultur-Sponsoring: Keine Angst vorm Streichkonzert

350 Besucher beim Kongress "kulturinvest" im Berliner Admiralspalast

Berlin/München, (lifePR) - "Es ist doch viel einfacher und attraktiver für Kultur Werbung zu machen, als für ein Waschmittel", sagt Designer und ADC-Vorstand Klaus Hesse. Stimmt. Nur: Der Kultur fehlt oft der Draht zur professionellen Werbung, es fehlt die Kohle und Kommerz ist für viele Kulturmanager einfach nur "pfui". Das sollte sich, das muss sich ändern - denn es drohen Streichkonzerte quer durch alle Kulturdisziplinen. Beim 1. großen Sponsoring-Kongress "kulturinvest" in Berlin, zeigten kreative Marketingexperten, wie man der Kultur Flüügel verleihen kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das Klang-Wunder von Blaibach

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Wie ein 2.000 Seelen-Ort im Bayerwald sich eine eigene Philharmonie baute. Für Blaibach selbst ist das zwei Millionen teure Konzerthaus viel...

Veranstaltungen zu "45 Jahre Bürgerrechtsarbeit deutscher Sinti und Roma"

, Kunst & Kultur, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Denkmalseröffnung für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, direkt neben Reichstag...

Steinmetzmeister Eibert in Berlin

, Kunst & Kultur, Eibert Grabmale

Neue Arbeiten vom Steinmetzmeister Eibert in Berlin Grabstein Marlene Dietrich Bekannt geworden ist der Steinmetz Hasso Eibert, als er 1992...

Disclaimer