Merkel kündigt Mietrechtsreform an

125. Zentralverbandstag von Haus & Grund Deutschland

(lifePR) ( Berlin, )
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf dem 125. Zentralverbandstag von Haus & Grund Deutschland am 12. Mai in Berlin umfangreiche gesetzliche Änderungen zugunsten der energetischen Modernisierung des Wohnungsbestandes angekündigt. "Die Energiewende gelingt nur gemeinsam mit den privaten Hauseigentümern", sagte Merkel. Zudem kündigte sie gesetzliche Maßnahmen zur Bekämpfung von Mietnomaden an.

Haus & Grund-Präsident Rolf Kornemann begrüßte ausdrücklich die von der Bundeskanzlerin angekündigten gesetzlichen Vorhaben. Nur mit bürokratischen Entlastungen im Mietrecht werde es Fortschritte bei der energetischen Modernisierung im Wohnungsbestand geben. Die Pläne der Bundesregierung zur Bekämpfung des Mietnomadentums seien geeignet, den Mietbetrügern endlich das Handwerk zu legen. "Hier wird verloren gegangenes Vertrauen der privaten Vermieter in den Rechtsstaat zurückgewonnen", sagte Kornemann.

Hinweis:

Veranstaltungsfotos können am 12. Mai ab 16 Uhr von der Seite www.bildschoen-berlin.de/hausundgrund heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.