Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151874

Entdeckerfreuden: Ein Tag für Hobbyfilmer

Stuttgart, (lifePR) - Das Haus des Dokumentarfilms lädt am Samstag, 20. März, in Stuttgart zu einer kostenlosen Sichtung von privaten Filmen ein. Erinnerung ist ein Mosaik aus vielen Bildern; der private Familienfilm ist eines davon. Diesen gilt es zu entdecken und für künftige Generationen zu bewahren. Die auf Kellern oder Dachböden gefundenen Filmschätze können am Entdeckertag ins Haus des Dokumentarfilms, Mörikestraße 19, 70178 Stuttgart, gebracht werden. Dort begutachten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg fachmännisch das Filmmaterial (35mm, 16mm, Normal 8 + Super 8) und beraten bei der Archivierung sowie Digitalisierung des wertvollen originalen Filmmaterials. Historisch interessante Filme werden auf Kosten des Hauses digitalisiert.

Die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg im Haus des Dokumentarfilms wurde 2002 als zentrales Filmarchiv für Baden-Württemberg eingerichtet. Es archiviert einerseits aktuelle Filmproduktionen, die vom Land Baden-Württemberg gefördert werden, andererseits aber auch historische Filmdokumente aus und über Baden-Württemberg.

Weitere Informationen unter http://www.hdf.de/entdeckerfreuden

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer