Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 546283

Wassermusik: Mother India, 17.7.-8.8., Haus der Kulturen der Welt

Berlin, (lifePR) - .
Wassermusik 2015: Mother India
Open-Air-Festival
Konzerte, Filme, Gespräche, Yoga, Workshops, Wassermarkt
17.7. - 8.8.2015
Eröffnung: Freitag, 17.7.2015 ab 18h
www.hkw.de/wassermusik
Neu: Open-Air auf der Wiese am Spiegelteich vor dem HKW (bei Regen in der Ausstellungshalle)

2015 steht das Open-Air-Festival Wassermusik unter dem Motto Mother India. Vom 17.7. bis 8.8. legen Konzerte, Filme und Gespräche an vier Sommerwochenenden die weltweiten klanglichen Vernetzungen des indischen Subkontinents offen: Migration und die Filme Bollywoods bringen die kulturelle Vielfalt des Subkontinents über Ozeane bis in die entlegensten Winkel der Welt.

Seit 2008 hat sich Wassermusik, entwickelt von Detlef Diederichsen, als jährlich stattfindendes Sommerfestival etabliert, das die Welt mit Musik und Film neu erschließt. Mother India folgt auf Themen wie "Lusofonia" (2014), "Süd-Süd" (2012) und "Wüsten" (2011). Da die Dachterrasse saniert wird, ist der diesjährige Austragungsort der Konzerte die Wiese am Spiegelteich vor dem HKW. Filme sind weiterhin auf der Dachterrasse zu sehen. Bei Regen bleibt die Wassermusik waterproof in der Ausstellungshalle - Filme wandern ins Auditorium.

Ein Hingucker von Mother India ist das Eröffnungskonzert des DJs, Produzenten und Tabla-Virtuosen Talvin Singh (17.7.). Er huldigt in seinem exklusiven Programm dem indischen Kultfilm Pakeezah, der im Anschluss an das Konzert gezeigt wird. Auch die Folklegende Mike Heron (31.7.) spielt ein speziell zum Thema erarbeitetes Set. Bollywood-Superstar Asha Bhosle (1.8.) gibt ihr erstes Deutschlandkonzert. Sie gilt mit über 12.000 Einspielungen als meist-aufgenommene Künstlerin der Welt. Am HKW präsentiert sie die Highlights ihrer beeindruckenden Karriere. Alle weiteren Konzerte und das gesamte Programm finden Sie hier.

Das Filmprogramm zeigt ausgewählte Spiel- und Dokumentarfilme aus dem Subkontinent. Es spannt den Bogen vom umstrittenen Independent-Film Gandu (2.8.) bis zu großen Bollywood-Klassikern wie Awara (1.8.) und dem namengebenden Mother India, der das Festival am 8.8. abrundet. Yogastunden (freitags 18h, Eintritt frei) und Gespräche mit Musikern, Filmemachern und Autoren ergänzen die Abende. Erwachsene (18., 19., 25., 26.7.) sowie zehn- bis sechzehnjährige Jugendliche (22.-28.7.) werfen in Filmworkshops in Kooperation mit FilmArche e. V. einen Blick hinter die Wassermusik-Kulissen. Festivalbesucher können den Wassermarkt erkunden und Paddeltouren zum Konzert buchen.

Weitere Informationen, Festivaltrailer und vollständiges Programm unter www.hkw.de/wassermusik
Das Programmheft steht hier zum Download zur Verfügung
Pressefotos unter www.hkw.de/pressefotos
Anmeldung zu den Filmworkshops: education@hkw.de
Informationen und Anmeldung zu den Paddeltouren: www.bei-anruf-boot.de

Haus der Kulturen der Welt

Das Haus der Kulturen der Welt wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch das Auswärtige Amt gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Badische Kabarettgipfel im BGV-Lichthof

, Kunst & Kultur, BGV / Badische Versicherungen

Bereits zum sechsten Mal präsentierten am gestrigen Abend der BGV und der SWR in Karlsruhe den "Badischen Kabarettgipfel". Knapp 400 Gäste kamen...

Oper Leipzig sucht kleine Mitspieler

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Unter dem Motto „Na´Oma – Nachmittags Oper machen“ bietet die Oper Leipzig in dieser Spielzeit einen speziellen Spielclub für Kinder von 6 bis...

Online-Dossier "100 Jahre Russische Revolution - 7. November 1917" auf dem Informations-Portal zur politischen Bildung"

, Kunst & Kultur, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Das Dossier stellt die Angebote der Bundes- und Landeszentralen für politische Bildung über die Russische Revolution im Jahre 1917 zusammen,...

Disclaimer