Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 150961

Internationaler Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt : Zum 2. Mal 35.000 EUR für Autor/in und Übersetzer/in

Internationaler Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt / Preisverleihung: 29. September 2010 / Haus der Kulturen der Welt

(lifePR) (Berlin, ) 2010 wird zum zweiten Mal der Internationale Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt für internationale Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung vergeben. Mit 25.000 Euro würdigt der Preis den Autor/die Autorin, mit 10.000 Euro den Übersetzer/die Übersetzerin des Werkes. Die Preisverleihung findet am 29.09.2010 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin statt.

Bis zum 6. April 2010 können deutschsprachige Verlage maximal drei Titel anmelden, die bis zum 25. Juni 2010 in Buch- oder Manuskriptform vorliegen müssen.

Die Literaturen der Welt stehen im Fokus des Preises für internationale Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung, der erstmals im Jahr 2009 durch das Haus der Kulturen der Welt und die Stiftung Elementarteilchen, Hamburg, verliehen wurde. "Unser Ziel ist es, mit dem Internationalen Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt die Aufmerksamkeit auf die Vielstimmigkeit weltweiten literarischen Schaffens und die wertvolle Vermittlungsarbeit des Übersetzens zu lenken", so Bernd Scherer - Intendant des Haus der Kulturen der Welt.

Zu der für jeweils zwei Jahre benannten Jury gehören Christian Döring (Lektor und Literaturkritiker), Ottmar Ette (Literaturwissenschaftler, Universität Potsdam), Sigrid Löffler (Literaturkritikerin), Katharina Narbutovic (Leiterin Berliner Künstlerprogramm des DAAD), Peter Ripken (Vorstandsvorsitzender ICORN - Internationales Netzwerk Städte der Zuflucht), Jan Szlovak (Vorstandsvorsitzender der Stiftung Elementarteilchen) und Susanne Stemmler (Leiterin Bereich Literatur und Gesellschaft, Haus der Kulturen der Welt).

Preisträger des letzten Jahres waren der amerikanisch-peruanische Autor Daniel Alarcón und seine Übersetzerin Friederike Meltendorf für "Lost City Radio" (Wagenbach Verlag 2008). 2009 beteiligten sich 81 Verlage mit 140 Titeln, die aus 33 Sprachen ins Deutsche übersetzt worden sind.

Die Ausschreibungsunterlagen zum Download: http://hkw.de/literaturpreis Kontakt und Informationen: literaturpreis@hkw.de

Haus der Kulturen der Welt

Das Haus der Kulturen der Welt ist ein Ort für internationale zeitgenössische Künste und ein Forum für aktuelle Diskussionen. Es wird auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch das Auswärtige Amt gefördert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Justizia - ist die personifizierte Gerechtigkeit

, Kunst & Kultur, ASMETEC GmbH

Asmetec Art liefert das komplette Programm der aktuellen Kollektion von Angeles Anglada. Die Figuren aus dem Themenbereich Arbeitswelt gehören...

Steinzeit-Olympiade vom 25.-28. Mai im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen

, Kunst & Kultur, Pfahlbaumuseum Unteruhldingen Bodensee

Vom 25. bis 28. Mai findet im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen am Bodensee die diesjährige Steinzeit-Olympiade statt. An 7 Stationen treten Familien...

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule - Martin Mosebach liest im Kesselhaus

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

. Martin Mosebach — Mogador Rowohlt Verlag, Berlin 2016 Dienstag, 30. Mai 2017 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer