lifePR
Pressemitteilung BoxID: 120596 (Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e.V.)
  • Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e.V.
  • Kurfürstenstraße 132
  • 10785 Berlin
  • https://www.hartmannbund.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Rauscher
  • +49 (30) 206208-11

Krankenhauszuweisungen

Winn fordert Versachlichung der Diskussion

(lifePR) (10117 Berlin, ) Im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion über Zuweisungsverfahren zwischen Ärzten und Krankenhäusern hat sich der Vorsitzende des Hartmannbundes, Prof. Dr. Kuno Winn, in der Sache klar von unzulässigen Praktiken distanziert, sich zugleich aber kritisch zum Stil der Diskussion geäußert. "Wir haben es hier mit sehr ernsthaften und in ihrer Bedeutung vor allem für das Arzt-Patienten-Verhältnis schwerwiegenden Vorwürfen zu tun".

Da müsse der Gründlichkeit in der Analyse Vorrang vor Spontanreaktionen eingeräumt werden. Wenn nun in ersten Reaktionen Schätzungen von 20 bis 30 Prozent zweifelhafter Zuweisungs-Praktiken in Umlauf gebracht würden, dann sei dies vor dem Hintergrund der Brisanz des Themas entweder grob fahrlässig oder man müsse sich fragen, warum solche Erkenntnisse nicht längst zu entsprechenden Konsequenzen geführt hätten. Der Hartmannbund-Vorsitzende abschließend: "Wenn aus sachfremden Erwägungen und ohne entsprechende Leistungen Mittel fließen, die die Einweisungspraxis beeinflussen, dann lehnen wir dies ausdrücklich ab. Die dringend notwendige Aufklärung wird uns aber nur in einer sachlichen Atmosphäre gelingen."

Hartmannbund - Verband der Ärzte Deutschlands e.V.

Der Hartmannbund vertritt als einziger politischer Verband die Belange aller Ärzte, Zahnärzte und Medizinstudenten in Deutschland und setzt sich für ihre wirtschaftlichen, beruflichen und sozialen Interessen ein. Darüber hinaus bietet er seinen Mitgliedern neben qualifizierten Beratungen zu rechtlichen, steuerlichen und wirtschaftlichen Fragen auch Fortbildungen und ein umfangreiches Informationsangebot.