Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 230642

Jede Stimme für die Verkürzung des Krankenpflegepraktikums zählt!

Bundestags-Petition jetzt bis zum 23. Juni online

Berlin, (lifePR) - Medizinstudierende und Ärzte, aber auch alle anderen Bürger Deutschlands können sich ab sofort per Mausklick für die Verkürzung des für das Medizinstudium obligatorischen Krankenpflegepraktikums von drei auf zwei Monate einsetzen. Insgesamt sechs Wochen lang läuft die vom Hartmannbund initiierte Online-Petition beim Deutschen Bundestag (bis 23. Juni).

Aus Sicht des Hartmannbundes reicht ein zweimonatiges Krankenpflegepraktikum (entspricht circa 320 Arbeitsstunden), wie es in der vorherigen Approbationsordnung für Ärzte festgelegt war, zum Erwerb eines grundlegenden Verständnisses der Arbeit der Pflegekräfte und des Stationsablaufes in der Klinik vollkommen aus - insbesondere vor dem Hintergrund des ohnehin überdurchschnittlich langen Studiums. Stärker als bisher sollen dabei ausdrücklich die hohe Qualität der möglichst einheitlich definierten Ausbildungsinhalte sowie das Kennenlernen und gegenseitige Wertschätzen der Berufsfelder im Fokus stehen. "Damit Krankenpflegepraktikanten nicht - wie nach wie vor viel zu häufig der Fall - drei Monate lang Hilfsarbeiten leisten müssen, fordern wir angehenden Ärzte eine strukturierte Ausbildung, wie sie in der von uns erstellten und von diversen Pflegeeinrichtungen empfohlenen 'Checkliste Krankenpflegepraktikum' vorgesehen ist", sagte Kristian Otte, Vorsitzender des Ausschusses Medizinstudierende im Hartmannbund.

"Wir brauchen so viel wie möglich Unterstützung, damit unser Vorhaben von der Politik ernst genommen wird", appellierte Otte an alle Kommilitonen, Ärzte und weitere Befürworter der Forderung.

Die Online-Petition des Hartmannbundes beim Deutschen Bundestag finden Sie hier:
https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;petition=17829;sa=sign.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehemaliger Chefarzt aus Durlach bleibt in der Region

, Gesundheit & Medizin, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach GmbH

Seit Anfang April verstärkt Dr. med. Joachim Aspacher das internistische Team am SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach. Aufgabe des neuen Sektionsleiters...

20 Jahre Geriatrische Reha im Klinikum Christophsbad

, Gesundheit & Medizin, Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG

Im April 1998 eröffnete das Christophsbad die Klinik für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin im lichtdurchfluteten Neubau am...

Pollenalarm statt Aprilwetter

, Gesundheit & Medizin, Klafs GmbH & Co. KG

Gerade wenn es wie in diesem Jahr gefühlt eine Ewigkeit dauert, bis sich der Frühling endlich gegen den Winter durchsetzt, genießen wir es natürlich...

Disclaimer