Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 911309

Handwerkskammer Konstanz Webersteig 3 78462 Konstanz, Deutschland http://www.hwk-konstanz.de
Ansprechpartner:in Frau Petra Schlitt-Kuhnt +49 7531 205347
Logo der Firma Handwerkskammer Konstanz
Handwerkskammer Konstanz

Mit "Klimaberufen" die Energiewende mitgestalten

(lifePR) (Konstanz, )
.
Jeder kann fürs Klima aktiv sein, und das sogar hauptberuflich.

Möglich ist das im Handwerk, das eine Vielzahl an Energiewendeberufen bereithält. Die Fachkräfte, die die Klimawende umsetzen, könnten allerdings dringend Unterstützung und Verstärkung gebrauchen.

„Fürs Klima kann man auf die Straße gehen, zusätzlich aber auch mit den eigenen Händen für eine Verbesserung beitragen,“ lädt Werner Rottler, Präsident der Handwerkskammer Konstanz junge, engagierte Menschen ins Handwerk ein. Nur wenige hätten Kenntnis über die vielfältigen Handwerksberufe, die nötig sind, um die Energiewende zu stemmen, bemängelt er.

Beraten, installieren, warten

Das Handwerk sei die erste Adresse, wenn es um Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energieeinsparung gehe, so Rottler. Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik, Dachdecker, Elektroniker und viele mehr seien hier beteiligt. „Ohne das beratende, installierende und wartende Handwerk gäbe es kein funktionierendes Smart Home, keine erneuerbaren Energien, keine Wärmedämmung und auch keine modernen Mobilitätstechniken. Ohne Handwerk lassen sich weder die politischen Klimaschutzziele erreichen, noch die Nachhaltigkeitsziele, für die viele Menschen auf die Straße gehen“, so Rottler, selbst Schornsteinfegermeister und als solcher ein wichtiger Akteur beim Thema Klimaschutz.

Über 30 klimarelevante Berufe

Knapp 30 Gewerke sind direkt klimarelevant, in 100 weiteren wird Nachhaltigkeit täglich gelebt. So ist der Dachdecker nicht nur ein Fachmann dafür, das Dach mit Biberschwanz-, Flach- oder Falzziegeln einzudecken, sondern er montiert unter anderem Photovoltaikanlagen.

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind beispielsweise wichtige Ansprechpartner für Nachhaltigkeits- und Energiesparfragen in allen Bereichen der Haustechnik. Zudem sind die Modernisierung und Umstellung von alten Heizungsanlagen auf moderne, umweltfreundlichere Systeme ohne sie nicht denkbar.

Auch Kraftfahrzeugmechatroniker tragen mit ihrer Arbeit zur Energiewende bei. Sie bringen Schwung in die E-Mobilität und sorgen mit Wartung und Reparatur von Elektronik oder auch Hochvoltantriebssystemen dafür, dass es auf deutschen Straßen umweltfreundlicher wird.

Ofen- und Luftheizungsbauer sind Experten für Wärme – von der Heizung über den Kachelofen bis hin zum Kamin.

Und Stuckateure verleihen Räumen und Gebäuden nicht nur ein individuelles Aussehen und können schöne Stuckrosetten gestalten. Vielmehr ist der Stuckateur auch Experte in Sachen Dämmung aller Art. Denn wenn es ums Energiesparen geht, ist die richtige und passende Dämmung entscheidend.

„Handwerkerinnen und Handwerker arbeiten jeden Tag ganz praktisch daran, dass unser Leben nachhaltiger und klimafreundlicher wird. Und das nicht erst seit Nachhaltigkeit in Mode gekommen ist – Nachhaltigkeit liegt seit jeher in der DNA der oftmals familiengeführten Handwerksbetriebe, die immer auch die nächste Generation im Blick haben“, so der Kammerpräsident.

Unter www.handwerk.de sind alle Gewerke des Handwerks mit ausführlichen Beschreibungen zu finden. Infos gibt es auch unter www.hwk-konstanz.de/ausbildung sowie speziell für die Klimawendeberufe unter www.hwk-konstanz.de/energiewende-berufe.

Handwerkskammer Konstanz

Das Handwerk ist mit seinen vielen kleinen und mittleren Betrieben das Herz der deutschen Wirtschaft. Zum Bezirk der Handwerkskammer Konstanz, der die Landkreise Konstanz, Schwarzwald-Baar, Tuttlingen, Rottweil und Waldshut umfasst, gehören annähernd 13.000 Handwerksunternehmen mit etwa 70.000 Beschäftigten und über 4.000 Auszubildenden.

Die Handwerkskammer vertritt nicht nur die Interessen ihrer Mitglieder, sondern bietet ihnen auch eine umfassende Beratung an, etwa zur Fachkräftesicherung, Aus- und Weiterbildung, Betriebswirtschaft, Unternehmensführung, Recht, Umweltschutz und Technologie.

Außerdem ist die Handwerkskammer ein großer Bildungsanbieter mit Bildungsakademien in Singen, Rottweil und Waldshut sowie der gemeinsam mit der IHK betriebenen Beruflichen Bildungsstätte in Tuttlingen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.