Handwerkszahl der Woche (Maler und Lackierer)

28 Millionen Quadratmeter Hausfassade wurden von Malern und Lackierern wärmegedämmt

(lifePR) ( Berlin/Kammerbezirk Dortmund, )
Hätten Sie gewusst, wie viel Handwerk in unserem Alltag steckt? Beeindruckende Zahlen machen es deutlich: Ohne das Handwerk geht es einfach nicht.

28 Millionen Quadratmeter Hausfassade wurden 2010 von Malern und Lackierern wärmegedämmt. Das entspricht ca. 4.000 Fußballfeldern. Gemeinsam mit den Handwerkern zahlreicher weiterer Gewerke leisteten Maler und Lackierer damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Denn Wärmedämmung ermöglicht Hausbesitzern, den Heizaufwand im Winter zu reduzieren, während sie im Sommer auf Kühlsysteme verzichten können.

Im Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Dortmund sorgen derzeit genau 1.133 Betriebe des Maler- und Lackierer-Handwerks nicht nur für wärmegedämmte Hausfassaden, sie bringen auch Farbe ins Leben: 9 in Anröchte, 4 in Bad Sassendorf, 19 in Bergkamen, 139 in Bochum, 8 in Bönen, 3 in Breckerfeld, 199 in Dortmund, 22 in Ennepetal, 2 in Ense, 9 in Erwitte, 11 in Fröndenberg, 19 in Geseke, 21 in Gevelsberg, 109 in Hagen, 75 in Hamm, 30 in Hattingen, 9 in Herdecke, 79 in Herne, 10 in Holzwickede, 22 in Kamen, 7 in Lippetal, 26 in Lippstadt, 41 in Lünen, 6 in Möhnesee, 6 in Rüthen, 12 in Schwelm, 27 in Schwerte, 11 in Selm, 26 in Soest, 21 in Sprockhövel, 31 in Unna, 22 in Warstein, 3 in Welver, 16 in Werl, 13 in Werne, 15 in Wetter, 8 in Wickede und 43 in Witten.

Quellen: Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz; HWK Dortmund
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.