Auch bei HABA schlagen die Herzen für Igel

(lifePR) ( Bad Rodach, )
Er ist klein, kugelrund, stachelig … und jetzt zum „Gartentier des Jahres 2020“ gewählt worden: der Igel. In einer Online-Abstimmung der Heinz Sielmann Stiftung ging der Igel als klarer Sieger hervor. Die Auszeichnung rückt die wichtige Bedeutung des stacheligen Insektenfressers für das Ökosystem wieder ein Stück weit mehr ins gesellschaftliche Bewusstsein.

Und auch unsere Herzen bei HABA schlagen für Igel: Unser fröhlich buntes Memospiel „Igelfreunde“ weckt schon bei den Kleinsten die Begeisterung für das drollige Tierchen. Bei diesem farbenfrohen Würfelspaß zum Ziehen, Raten und Stecken geht es darum, das Stachelkleid der Igelkinder mit farbigen Blättern zu bestücken. Der Spieler, dessen Igel zuerst vollständig mit Blättern seiner Farbe geschmückt ist, gewinnt. „Wir bei HABA freuen uns sehr, dass der Igel zum Gartentier des Jahres 2020 gewählt worden ist“, erklärt Spieleredakteur Robin Eckert. „Und wir waren beim Spiel ‘Igelfreunde’ sofort von der simplen und doch genialen Verbindung von Memo und Glück angetan. Es ist ein Kinderspiel für kleine Weltentdecker ab drei Jahren mit süßen Pappigeln, bei denen mit Sicherheit jedes Kind seinen Liebling findet.“

Doch nicht nur über Spiele, sondern auch über Bücher und speziell über das Vorlesen können Kinder für diese ganz besonderen kleinen Stacheltiere begeistert werden:

„Herr Igel, nur Mut, alles wird gut!“ ist eine lustige Igel-Geschichte in Reimen und das Pappbilderbuch-Debüt der bekannten Illustratorin Ina Hattenhauer. Sie nimmt Kinder mit auf ein spannendes Igel-Abenteuer mit Happy-End.

Auch die Fortsetzung dieses Erfolgstitels hat die Herzen kleiner Igel-Fans bereits im Sturm erobert: „Herr Igel, sieh an, was Glück sein kann!“ In diesem zweiten Band ist Herr Igel auf dem Weg nach Hause und trifft auf so manches Tier, das ihm, jedes auf seine Weise, erklärt, was Glück bedeutet. Dieses niedliche Pappbilderbuch regt schon die jüngsten Leser dazu an, sich über ihr eigenes Glück Gedanken zu machen.

Und was macht uns bei HABA glücklich? Robin Eckert verrät es: „Dass die Igel noch viele schöne Blätter in den Gärten überall auf der Welt sammeln und sich damit verkleiden können – aber bitte in ihrer Lieblingsfarbe.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.