lifePR
Pressemitteilung BoxID: 296982 (GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH)
  • GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH
  • Vor dem Lauch 25
  • 70567 Stuttgart
  • http://www.gtue.de
  • Ansprechpartner
  • Hans-Jürgen Götz
  • +49 (711) 97676-620

GTÜ auf der Retro Classics in Stuttgart

(lifePR) (Stuttgart, ) .
- Die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation informiert vom 22. bis 25. März auf der Klassik-Messe über ihren Oldtimerservice sowie alle Kfz-Dienstleistungen.
- GTÜ-Sachverständige bieten erstmals Fahrzeugkäufern Unterstützung bei der Zulassung direkt auf der Messe.

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung bietet sowohl Besitzern von Old- und Youngtimern als auch kaufinteressierten Besuchern gleich an drei Messeständen fachkundige Beratung und einen umfassenden Überblick zu allen Leistungen des GTÜ-Oldtimerservice an. Zu finden sind die Oldtimersachverständigen in Halle 1, Stand C 39 (Hauptstand) sowie in Halle 6, Stand H 04 und in Halle 8, Stand B 01. Die GTÜ-Experten beantworten alle Fragen zu Oldtimerbegutachtung nach § 23 StVZO und H-Kennzeichen, Oldtimerbewertungen und Wertermittlungen oder Oldtimerschadengutachten.

Ein Schwerpunkt des Messeauftritts ist der GTÜ-Oldtimerservice, das Internetportal zu klassischen Fahrzeugen (www.gtue-oldtimerservice.de). Besucher können das Angebot unter fachkundiger Anleitung kennenlernen und live testen. Das Wissensportal zu klassischen Fahrzeugen bildet 126 Jahre Fahrzeuggeschichte ab und umfasst einen riesigen Fundus von über 60.000 Einzelnachweisen zu Automobil-, Motorrad- und Nutzfahrzeugmodellen. Der GTÜ-Oldtimerservice beinhaltet auch Datenblätter zu 12.500 Fahrzeugen, Marktwertanalysen zu über 10.000 Modellen und 2.500 Auktionswerten. Eine Nachweisdatenbank listet außerdem Ersatzteillieferanten auf sowie Experten und Fachwerkstätten für Old- und Youngtimer.

Erstmals auf einer Oldtimermesse besteht in Stuttgart die Möglichkeit, gekaufte Fahrzeuge gleich direkt vor Ort in einem "Oldtimer-Service-Kompetenz-Center" zuzulassen. Unterstützt wird diese Aktion von den Sachverständigen der GTÜ.