Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545373

Die Erfolgsstory: 25 Jahre GTÜ-Hauptuntersuchung

200 Gäste aus Politik und Wirtschaft feiern in Berlin ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Prüftätigkeit / Mehr "Service für Sicherheit" seit 1990 - Über 60 Millionen Fahrzeuge bei der HU unter die Lupe genommen

(lifePR) (Stuttgart, ) Großes Jubiläum bei der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung: Vor genau 25 Jahren hat die GTÜ mit Sitz in Stuttgart die Anerkennung als amtliche Überwachungsorganisation erlangt und die erste HU-Plakette an einem Fahrzeug geklebt. Grund genug für 200 Gäste aus der Automobilbranche, Wirtschaft und Politik diesen Meilenstein in der Firmengeschichte (am 3. Juli) im Berliner Wintergarten Varieté gebührend zu feiern.

Heute ist die GTÜ Deutschlands größte Fahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger mit einem Marktanteil von über 15 Prozent. Bislang haben die Prüfingenieure der GTÜ mehr als 60 Millionen Hauptuntersuchungen durchgeführt.

"Damit hat die Stuttgarter Prüf- und Sachverständigenorganisation ihre Kompetenz für Sicherheit im Straßenverkehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt", betonte GTÜ-Geschäftsführer Rainer de Biasi in seiner Jubiläumsansprache in Berlin. "Millionen von Autofahrerrinnen und Autofahrern haben in den Jahren amtlicher Prüftätigkeit der GTÜ ihr Vertrauen geschenkt. Rein statistisch gesehen hat die GTÜ den gesamten Fahrzeugbestand auf Deutschlands Straßen mehr als einmal unter die Lupe genommen", so de Biasi.

In seinem Grußwort würdigte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski die Erfolge und Verdienste der GTÜ in einem Vierteljahrhundert Prüftätigkeit. Karpinski hob die "hohe Prüfqualität" der freien Kfz-Sachverständigen bei der Hauptuntersuchung hervor und betonte, gemeinsame Aufgabe von Kfz-Gewerbe und Prüforganisation sei es, den Umweltschutz und die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten.

Markus Beck als Vertreter der GTÜ-Gesellschafterversammlung dankte den Vertragspartnern, den Mitarbeitern in der Stuttgarter Zentrale und im Berliner Hauptstadtbüro für ihr Engagement und ihre Loyalität, von der die GTÜ "in erster Linie lebt". Die GTÜ-Gesellschafter (die Sachverständigenverbände BVS, BVSK und AGS) hätten mit ihrer "zukunftsorientierten Ausrichtung" ein gemeinsames Ziel vor Augen: "die Marktpräsenz der GTÜ noch weiter auszubauen".

Burkhard Weller, geschäftsführender Gesellschafter der Weller-Gruppe, lobte die Flexibilität und die Servicefreundlichkeit bei der Hauptuntersuchung sowie die unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen den Autohäusern und den GTÜ-Prüfingenieuren..

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer