Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677198

Jubiläum bei Grünkauf: Millionen Bonuspunkte für nachhaltige Produkte

München, (lifePR) - Grünkauf feiert in diesem Jahr 5 Jahre nachhaltiges Bonuspunktesystem. Mehr als 3 Millionen Bonuspunkte sind seither bei mehr als 60 Shops in Deutschland und 30 in Österreich gesammelt worden und können zur Unterstützung von sozialen oder ökologischen Projekten eingesetzt werden. Viele Tausend Verbraucher nutzen Grünkauf und die Nachfrage steigt stetig.

Im Jubiläumjahr gibt es für Grünkauf-Kunden und solche, die es noch werden wollen, die erste Kreditkarte aus Biokunststoff. Die „GrünCardPlus MasterCard“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Grünkauf und der Triodos Bank. Diese neue Generation von Kreditkarten aus Polymilchsäure (PLA) wird nicht aus fossilen sondern aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Sie zeigt, dass Kunststoffe aus endlichen, fossilen Rohstoffen in vielen Bereichen unseres Lebens ersetzt werden können. Über 130 Millionen Kredit- und Girokarten gibt es allein in Deutschland. Würde man alle Karten aneinander legen, ergäbe das eine Strecke von über 11.000 Kilometern, was etwa der Entfernung vom Nordkap bis Kapstadt entspricht.

Nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Handeln gewinnt auch in der Finanzbranche immer mehr an Bedeutung. Die Öffentlichkeit schaut spätestens seit der Finanzkrise immer mehr auf die Nachhaltigkeit von Banken. Eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts Facit Research unter mehr als 3.000 Bundesbürgen ab 18 Jahren zeigt, dass Kunden inzwischen sorgfältig darauf achten, ob ihr Finanzdienstleister sich glaubwürdig für Nachhaltigkeit einsetzt.

Yvonne Zwick, wissenschaftliche Referentin beim Rat für Nachhaltige Entwicklung in Berlin sieht darin einen Trend: „Der Einfluss der Nachhaltigkeit eines Finanzdienstleisters auf die Loyalität seines Kunden steigt kontinuierlich. Die Vorteile sind in erster Linie Kundenbindung und politische Sichtbarkeit.“

Die „GrünCardPlus MasterCard“ bietet die Vorteile herkömmlicher Kreditkarten, fördert aber gleichzeitig nachhaltigen und bewussten Konsum: Durch das Bonussystem von Grünkauf werden bei jedem Einkauf Punkte gesammelt, die für weitere Einkäufe genutzt oder auch für soziale und ökologische Projekte gespendet werden können. Der Einkauf bei einem der über 60 nachhaltigen Grünkauf-Partner wird sogar mit einer wesentlich höheren Anzahl an Bonuspunkten belohnt.

Verwendung von Biokunststoffen als erster Schritt
Die Karten aus PLA werden aus pflanzlichen Rohstoffen, hauptsächlich aus Mais, hergestellt. Dies hat zwei große Vorteile: Fossile und damit endliche Ressourcen werden geschont und der Ausstoß von Treibhausgasen bei der Produktion von PLA ist um rund 80 Prozent geringer als bei der Herstellung von konventionellen Kunststoffarten.
Andreas Buchner, Geschäftsführer der Grünkauf System GmbH: „Nachdem wir bei unserer GrünCard-Mitgliedskarte vor einigen Jahren mit einer PLA-Karte gestartet sind, freuen wir uns, unsere Erfahrungen in diesem Bereich nun auch für die GrünCardPlus MasterCard einbringen zu können. Bei unserer Mitgliedskarte, für die allerdings geringere technische Anforderungen gelten als für Kreditkarten, haben wir mittlerweile sogar auf FSC-zertifiziertes Durchforstungsholz als Rohstoff umgestellt.“

Grünkauf System GmbH

Gegründet 2007 startete Grünkauf operativ 2012 und ist mittlerweile eines der größten deutschsprachigen Nachhaltigkeitsnetzwerke. Mit dem Bonussystem werden VerbraucherInnen für nachhaltigen und bewussten Konsum belohnt. Vielseitige branchenübergreifende Informationen rund um den nachhaltigen Markt bieten Orientierung und unterstützen in dem Bestreben nach einem nachhaltigeren Leben. Unter den über 60 Partnern befinden sich Unternehmen, die sich bereits seit Jahrzehnten einer sozialen und ökologischen Verantwortung verschrieben haben und damit zu den absoluten Vorreitern ihrer Branche gehören. Sie bereichern das Grünkauf-Angebot nicht nur mit nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen, sondern auch mit langjähriger Erfahrung und großem Vertrauen in ein qualitätsbewusstes und nachhaltiges Leben. Zu ihnen gehören die memo AG, die Deutsche Bahn, die Triodos Bank oder die BKK advita. Weitere Informationen unter www.gruenkauf.de und www.gruenkauf.at.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

LED Leuchtballon - Ideale Beleuchtung für z.B. Events oder Camping -- auch zum Mieten

, Energie & Umwelt, ASMETEC GmbH

METOLIGHT LED-Ballon-Leuchten sind schnell aufgebaut und sorgen für sehr helles, blendarmes Rundum-Licht. Die eingebauten LED-Module sind mit...

Auf ins Winterquartier

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Schnee, Eis und Kälte: Höchste Zeit für die Weißstörche des Wildpark-MV ins Storchenhaus umzuziehen. Heute hieß es also dann: Auf ins Winterquartier!...

"Wo soll ich mit dem Energiesparen anfangen?"

, Energie & Umwelt, Dachdecker-Innung Hamburg

Für Hausbesitzer ist es ebenso ärgerlich wie für Vermieter und Mieter: Der Winter ist noch lange nicht zu Ende – dafür aber der Heizölvorrat....

Disclaimer