Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547488

Professionelle Webinare gestalten: Was E‐Trainer beachten sollten

Webinar‐Expertin Anja Röck gibt in ihrem neuen Ratgeber Antworten auf die 135 wichtigsten Fragen zum Webinar

München, (lifePR) - Immer mehr Menschen lernen heute online. Das sogenannte E‐Learning ist dabei nicht nur für Privatleute interessant. Auch Unternehmen schulen ihre Mitarbeiter erfolgreich über das Internet. In Webinaren, also interaktiven Web‐ oder Online‐Seminaren, werden dabei die unterschiedlichsten Themen und Fähigkeiten vermittelt. Doch wie baut man ein gutes Webinar auf? Und welche Kompetenzen und Kenntnisse sollte ein guter E‐Trainer haben? Diese und andere Fragen wurden der Autorin und Online‐Trainerin Anja Röck in den letzten Jahren häufig gestellt. In ihrem Ratgeber "99+ Fragen & Antworten zum Webinar", der ab sofort im GRIN Verlag erhältlich ist, gibt sie Antworten auf die wichtigsten Aspekte. Das Buch richtet sich an E‐Trainer, die Webinare professionell gestalten, ihre eigenen Fähigkeiten als Online‐Teacher verbessern und Teilnehmern ein nachhaltiges Training ermöglichen wollen.

Was ein gutes Webinar ausmacht

"Gute Webinare entstehen nicht von allein", so die Autorin. In ihnen stecken viel Arbeit und neben dem fachlichen Wissen auch das technische und menschliche Know‐how des E‐Trainers. Gute Webinarleiter haben immer das Lernziel vor Augen, nutzen die spezielle Didaktik im virtuellen Raum und gehen gezielt auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein. Daraus resultieren interaktive Webinare, die dem Nutzer aktiv Wissen vermitteln, an seine Vorerfahrung anknüpfen und für den anschließenden Transfern des Gelernten in den Alltag sorgen. Das Nachschlagewerk "99+ Fragen &

Antworten zum Webinar" zeigt daher, welche Kompetenzen ein professioneller E‐Trainer braucht und wie er sie erwerben kann. Dazu liefert es fundiertes und erprobtes Anwendungswissen zu Didaktik und Technik, Hard‐ und Software und geht auf die verschiedenen Phasen sowie rechtlichen Fragen beim Erstellen und Durchführen von Webinaren ein. Besonders der juristische Aspekt wurde in dieser Form bisher noch in keinem anderen Buch behandelt.

Die Autorin

Anja Röck (arise Coaching & Tutoring) ist seit über 10 Jahren im Bereich Personalentwicklung und Coaching tätig. Sie begleitet Unternehmen, Institutionen und Einzelpersonen beim Einstieg in das multimediale E‐Learning und die "neuen" digitalen Medien. Im November 2015 wird sie den ersten e‐Trainer‐Kongress leiten, der fortan jährlich mit vielen Vorträgen, Workshops und Networking‐Gelegenheiten rund ums Thema Aus‐ und Weiterbildung von Online‐Teachern und E‐Trainern stattfindet.

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e‐book/300770/

99+ Fragen & Antworten zum Webinar
Wie gute Webinare durch
professionelle E‐Trainer entstehen
Anja Röck
200 Seiten
Ratgeber
erhältlich als:
eBook (pdf, epub, mobi)
eBook‐Preis € 29,99 (D, A)
eBook‐ISBN: 978‐3‐656‐97710‐0
Print‐Buch (BoD)
Print‐Preis € 34,99 (D, A)
Print‐ISBN: 978‐3‐656‐97711‐7
erschienen im Juni 2015
GRIN Verlag

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundestagswahl: CDU in Friedensau deutlich vorne

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Bei der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag errang in dem adventistisch geprägten Hochschulort Friedensau bei Magdeburg die CDU die Mehrheit der...

Landratswahl: Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) holte 78,6 Prozent der Stimmen

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Bei der Landratswahl im Vogelsbergkreis erreichte Amtsinhaber Manfred Görig (SPD) einen Stimmenanteil von 78,6 Prozent. Der parteilose Friedel...

110 Jahre Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße

, Medien & Kommunikation, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Am 30. Juli 1907 wurde das neue Städtische Krankenhaus feierlich eingeweiht. Die Anlage galt zum dortigen Zeitpunkt als eine der modernsten und...

Disclaimer