lifePR
Pressemitteilung BoxID: 416260 (Grimme-Institut)
  • Grimme-Institut
  • Eduard-Weitsch-Weg 25
  • 45768 Marl
  • http://www.grimme-institut.de
  • Ansprechpartner
  • Vera Lisakowski
  • +49 (2365) 9189-611

Markus Kavka moderiert den Grimme Online Award 2013

Einladung zur Preisverleihung am 21. Juni um 20:00 Uhr im Kölner DOCK.ONE

(lifePR) (Marl, ) Markus Kavka, 2008 selbst Gewinner des Qualitätspreises für Online-Publizistik, wird die Preisverleihung zum 13. Grimme Online Award moderieren. Der Journalist, Autor und DJ, der ab September mit neuen Folgen seiner Musiksendung "Number One!" auf ZDFkultur zu sehen sein wird, führt am 21. Juni durch die Gala, bei der die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben und ausgezeichnet werden.

Für Kavka hat der Grimme Online Award eine besondere persönliche Bedeutung: "2008 hatte ich selbst die Ehre, für meine Autorenschaft beim Blog 'stoerungsmelder.org' einen Grimme Online Award zu erhalten. Ich habe dies als eine sehr besondere Auszeichnung und als weiteren Ansporn für meine Arbeit im Netz empfunden und freue mich nicht zuletzt deswegen sehr darauf, die Arbeit von Kollegen an diesem Abend ebenso würdigen zu dürfen."

Für den Grimme-Direktor Uwe Kammann ist dieses Engagement etwas ganz Besonderes: "Vielseitiger, origineller, intelligenter und produktiver kann ein Moderator gar nicht sein. Markus Kavka wird unserer Gala einen ganz eigenen Akzent verleihen - mit großem Gewinn für alle Nominierten, Preisträger und Gäste im animierenden Ambiente des DOCK.ONE."

Eine der Patinnen, die die Preise an die Gewinner überreichen wird, ist "MIA."-Sängerin Mieze Katz. Gemeinsam mit ihren Bandkollegen engagiert sie sich gegen Rechtsextremismus, unterstützt Menschenrechtsorganisationen und setzt sich für den Umweltschutz ein. Ihr politisches Engagement kommt auch in einigen Songs zum Ausdruck. Das 2012er Studio-Album "Tacheles" belegte - ebenso wie die beiden Vorgänger - sehr hohe Chartspositionen. Einen weiteren Preis wird die Comedienne und Schauspielerin Carolin Kebekus überreichen, deren ProSieben-Show "Broken Comedy" 2010 für den Grimme-Preis nominiert wurde. Ausgezeichnet mit dem Prix Pantheon, dem Kabarettpreis "Tegtmeiers Erben" und dem Deutschen Comedypreis steht sie aktuell mit dem Soloprogramm "PussyTerror" auf der Bühne.

Weitere Preispaten sind Hans Sarpei und Ann-Kathrin Kramer. Sarpei, der auf eine erfolgreiche Profifußballer-Karriere zurückblicken kann, hat sich mit dem regelmäßigen Verfassen von unterhaltsamen Posts bei Facebook und Twitter eine große Fangemeinde im Social Web aufgebaut. Nach dem Ende seiner aktiven Spieler-Laufbahn arbeitet er heute als Social-Media-Berater und unterhält ein Blog auf der Online-Plattform eines Sportsenders. Schauspielerin und Autorin Ann-Kathrin Kramer, die im Mai in der ARD mit dem Fernsehfilm "Alles für meine Tochter" zu sehen war, engagiert sich ehrenamtlich bei dem Verein "Dunkelziffer - Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder". Zudem ist sie Botschafterin der "Bundesstiftung Kinderhospiz". Fünfter Preispate ist Jan Hofer. Der Chefsprecher der ARD-"Tagesschau" moderierte außerdem von 1992 bis 2012 die MDR-Talkshow "Riverboat". Hofer ist Botschafter des Deutschen Roten Kreuzes und unterstützt das "Kinderhospiz Mitteldeutschland".

Für die musikalische Untermalung sorgt die Kölner Band VIMES, die hypnotisierend-düstere Klangwelten mit hoffnungsvollen Pop-Melodien kombiniert. Die britische Tageszeitung "The Guardian", die im letzten Jahr die deutsche Musikszene beleuchtete, bezeichnete VIMES als eine der einflussreichsten Bands moderner Musik in Deutschland. Der Abend wird ab 20 Uhr vom Partner des Grimme Online Award, Code One, auf www.grimme-online-award.de als Livestream übertragen.

Bis zu acht Preise für publizistische Qualität im Netz werden in den Kategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial vergeben. Zusätzlich zeichnet das Publikum unter den nominierten Websites seinen Favoriten mit dem Publikumspreis aus. Noch bis einschließlich 13. Juni 2013 können die Internetnutzer auf der Website von TV SPIELFILM unter www.tvspielfilm.de/grimme abstimmen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Votum abgeben, wird ein Smartphone Samsung Galaxy S III verlost.

Zum nunmehr fünften Mal wird im Rahmen des Grimme Online Award der "klicksafe Preis für Sicherheit im Internet" verliehen. Er hat das Ziel, solche Angebote und Projekte zu prämieren, die in vorbildlicher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern.

Der Abend wäre nicht möglich ohne die Förderer und Partner des 13. Grimme Online Award. Dazu gehören das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Köln, die das Projekt finanziell fördern, sowie die Kölner Fernseh-Produktionsfirma GRUNDY Light Entertainment, die die Produktion der Video-Einspieler für die Preisverleihung übernimmt. ŠKODA AUTO Deutschland wird den Grimme Online Award erneut als Fahrzeugpartner begleiten, und das Düsseldorfer Studio für Gestaltung und Pre-Press, Digibox, gestaltet die aktuelle Preispublikation "grimme" zum Grimme Online Award als Printmagazin und als App. Gedruckt wird die Preispublikation von Set Point Medien, die den Grimme Online Award als neuer Partner unterstützen. TV SPIELFILM ist bereits im neunten Jahr Medienpartner des Grimme Online Award, und Samsung Deutschland leistete als neuer Partner medientechnische Hilfestellung.

Mehr Informationen zu allen Nominierungen, der Jury und zum Auswahlverfahren sind zu erhalten unter www.grimme-online-award.de, im Blog "quergewebt" (http://blog.grimme-online-award.de) und auf Facebook unter www.facebook.com/grimme.online.award.

Wir würden uns freuen, Sie als Medienvertreter auf der Preisverleihung am 21. Juni um 20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr) im DOCK.ONE (Hafenstraße 1, 51063 Köln) begrüßen zu dürfen. Ihre Akkreditierungs-Anfrage nehmen wir sehr gerne mit dem entsprechenden Verweis auf Ihre Tätigkeit über die Mailadresse nickolaus@grimme-institut.de entgegen. Die Akkreditierung erfolgt nach schriftlicher Bestätigung durch die Verantwortlichen des Grimme Online Award.

Der Grimme Online Award 2013 wird von folgenden Sponsoren und Partnern unterstützt:
Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, Medienforum.NRW, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, TV SPIELFILM, GRUNDY Light Entertainment, ŠKODA AUTO DEUTSCHLAND, klicksafe.de, digibox, Samsung, Stadt Köln, SET POINT Medien, Code One