Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65398

Übersetzungspreis für finnische Literatur an Gabriele Schrey-Vasara

Dortmund, (lifePR) - Der Preis der finnischen Regierung für die Übersetzung finnischer Literatur geht in diesem Jahr an die Übersetzerin Gabriele Schrey-Vasara. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am 4. September vom finnischen Bildungsministerium verliehen, nachdem der Beirat der Finnischen Literaturgesellschaft, FILI, Frau Schrey-Vasara vorgeschlagen hatte.

Gabriele Schrey-Vasara übersetzt seit fast 30 Jahren sowohl belletristische als auch wissenschaftliche Literatur aus dem Finnischen. Für Grafit hat sie die erfolgreichen Kriminalromane von Pentti Kirstilä und Matti Rönkä ins Deutsche übertragen.

Zusätzlich zum Übersetzungspreis überreichte der finnische Minister der Kultur und des Sports, Stefan Wallin, Gabriele Schrey-Vasara den Orden der Weißen Rose, die höchste Auszeichnung der Republik Finnland, für ihre Verdienste um Land und Sprache.

Wir gratulieren Frau Schrey-Vasara sehr herzlich zu diesen Auszeichnungen und freuen uns auf ihre nächste Übersetzung, die Anfang Oktober bei Grafit erscheinen wird: Pentti Kirstiläs »Den Göttern trotzt man nicht«.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Staat und Wohlfahrt in gemeinsamer Verantwortung

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Subsidiaritätsprinzi­p in der Sozialpolitik in Baden-Württemberg als „Verteilung von Aufgaben in gemeinsamer Verantwortung von Staat und...

Zwanzig Jahre im Paradies oder das kleine Glück - Naturbuch von Irma Köhler-Eickhoff bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Ein ungewöhnliches Naturbuch ist jetzt sowohl als gedruckte Ausgabe wie auch als E-Book bei der EDITION digital erschienen: Unter dem Titel „Vogelgezwitscher...

FQL wurde mit origineller Geschäftsidee für den B.C.B.-Business-Award nominiert

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

„Jonglieren gehört in Unternehmen, wie Veränderung/Wandel zum Business.“ sagt Stephan Ehlers, Inhaber des Münchner Beratunsgunternehmen­s FQL....

Disclaimer