50 Millionen Euro für deutsches Start Up Flaschenpost: Gleiss Lutz berät Finanzinvestor Tiger Global

(lifePR) ( Berlin, )
Ein Gleiss Lutz-Team hat den US-amerikanischen Finanzinvestor Tiger Global Management LLC bei einer millionenschweren Venture Capital Finanzierung für das deutsche Start Up Flaschenpost beraten, verbunden mit dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an Flaschenpost. Das in Münster ansässige Unternehmen erhält ein Investment von 50 Millionen Euro durch Tiger Global, das im ersten Schritt für das nationale und im nächsten für das internationale Wachstum verwendet werden soll.

Flaschenpost wurde 2016 gegründet: über die Website des Unternehmens können sich Kunden innerhalb von zwei Stunden Getränke liefern lassen. Flaschenpost ist in acht deutschen Regionen aktiv und liefert nach eigenen Angaben bis zu 50.000 Bestellungen pro Woche aus. Derzeit arbeiten rund 1.700 Fahrer, Lagerkräfte und Büromitarbeiter für das Unternehmen. Neben Tiger Global sind weitere bekannte Venture Capital Fonds in Flaschenpost investiert, darunter Cherry Ventures und Vorwerk Ventures

Tiger Global wurde 2001 in New York City gegründet. Der Venture Capital und Private Equity Investor hat einen seiner Investitionsschwerpunkte im Bereich e-Commerce. Gleiss Lutz berät Tiger Global seit vielen Jahren regelmäßig bei Investments in Deutschland, wie etwa bei Hitmeister oder Feintechnik Eisfeld (Harry's).

Folgendes Gleiss Lutz-Team unter Federführung von Dr. Jan Balssen (Partner, Private Equity) und Dr. Ralf Morshäuser (Partner, Corporate/M&A, beide München) hat Tiger Global im Rahmen der Transaktion beraten: Dr. Olaf Hohlefelder (München), Dr. Hilmar Hütten (Düsseldorf), Florian Schorn, Stephanie Dausinger (beide München, alle Corporate/M&A), Dr. Iris Benedikt-Buckenleib (Counsel, Kartellrecht, München), Dr. Timo Bühler (Finanzierungsrecht, Frankfurt), Dr. Steffen Krieger (Partner, Düsseldorf), Dr. Eva Heup (München), Josefine Chakrabarti (Berlin, alle Arbeitsrecht), Dr. Christian Hamann (Partner, Berlin, Datenschutz), Dr. Philipp Naab (Counsel, Frankfurt, Real Estate), Dr. Alexander Molle (Partner, Berlin), Dr. Manuel Klar (München), Dr. Matthias Schilde (Berlin, alle IP/IT), Dr. Britta Kamp (Stuttgart, Litigation).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.